Willkommen bei Ko-Clan

Blog



BF5 - Gerüchte. Ist BF2143, BF1944 und BC3 Prototypen von Ko Andy 
Datum: 00:07 - 29.02.2016
http://i.imgur.com/nGzpP4T.jpg
Vor geraumer Zeit haben wir darüber berichtet, dass Battlefield 5 angeblich Battlefield 2143 sein wird.

Nun ist eine weitere Email aufgetaucht, laut der einige Spieler im letzten Sommer das futuristische Battlefield testen konnten und jetzt ein paar Details zu Maps, Fahrzeugen und Mehr verraten. Außerdem soll DICE letzten Sommer Prototypen eines Battlefields im Zweiten Weltkrieg und eines an Bad Company erinnernden Spiels getestet haben. Dazu soll ein Entwickler angeblich die Informationen des ersten „Battlefield 2143“-Leaks als falsch bezeichnet haben.
Gerücht: Battlefield 5 wird Battlefield 2143

Auf einem Youtube-Channel ist eine Email aufgetaucht, in der behauptet wird, dass im Sommer 2015 Spieler bei DICE Stockholm ein futuristisches Battlefield spielen konnten. Dabei handelte es sich um eine extrem frühe Version – Texturen gab es kaum oder es waren Platzhalter aus Battlefield 4 und Battlefield Hardline. Alles an der Version soll in einem Zustand gewesen sein, dass man es schnell in ein anderes Setting bringen könnte. Laut angeblichen Entwickleraussagen war man damals dabei, mit den Spielern und EA zu bestimmen, welches Setting das neue Battlefield haben wird. Die Entwickler würden dabei anscheinend ein Battlefield 2143 bevorzugen.

Next Gen und PC only: Das neue Battlefield soll technisch wieder an die Grenzen des Machbaren gehen. Aus dem Grund soll es nur für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Die Entwickler sollen davon gesprochen haben, die Konsolen an ihr absolutes Limit bringen zu wollen. Klassen: Die Klassen erinnern an Battlefield 2142, Battlefield 3, Battlefield 4 und Battlefield Hardline. Das bedeutet: Es gibt die vier bekannten Klassen ohne große Neuerungen oder Überraschungen. Als Waffen gab es ein Gewehr im Stile des M4 und eine Pistole im Stil einer Deagle, die optisch auf Zukunft getrimmt waren. Fahrzeuge: Die meisten Fahrzeuge waren Platzhalter aus Battlefield 4 und Battlefield Hardline. Die einzigen Ausnahmen waren VTOLs und eine Mischung aus Jet und Helikopter. Keine absurden Future-Inhalte: Soldaten bekommen dem Bericht nach weder ein neues Movement-System noch Jetpacks. Generell spielen sich die Infanterie-Gefechte also trotz futuristisch aussehender Waffen ganz normal, was auch bereits in Battlefield 2142 der Fall war. Map-Philosophie: Die Maps sollen sowohl für Fahrzeuge und Infanterie ausgelegt sein. Dabei sind die einzelnen Bereiche etwas stärker voneinander getrennt, was dem Spielfluss zugute kommen soll. Wolkenkratzer-Levolution: Auf einer Map gab es laut dem Bericht einen umfallenden Wolkenkratzer wie in Siege of Shanghai. Dieses Mal konnte man allerdings bestimmen, in welche Richtung der Wolkenkratzer umfällt: Je nachdem, welche tragenden Pfeiler zerstört werden, kippt der Wolkenkratzer in eine andere Richtung um. Dabei werden ehemals nutzbare Wege für Fahrzeuge zerstört – die Schlacht wird entlang am umgestürzten Wolkenkratzer quasi geteilt. Vor der Zerstörung soll es im Wolkebkratzer übrigens viele Innnbereiche gegeben haben.

Zerstörbare Decken: Die Decken in Gebäuden sind größtenteils zerstörbar. Schlucht und zerstörbare Fabriken: Eine Map bot eine große Schlucht, über die eine Brücke führt. Die konnte natürlich zerstört werden, was die Fahrzeuge daran hindert, auf die andere Seite zu kommen. Auf beiden Seiten der Schlucht gab es Fabriken, die etwas an Operation Firestorm erinnert haben. Neu dabei: Die Fabriken konnten komplett zerstört werden, was teilweise für entsprechend extreme Killfeeds gesorgt hat. Eine Map im Stil von Operation Whiteout: Zu guter Letzt gab es eine Map im Stil von Operation Whiteout. Mit Ausnahme eines Berges inklusive Fabrikanlagen war die Map recht flach; dazu gab es viele stationäre Geschütze. Titan-Modus und Conquest: Der Titan-Modus – bei dem man erst Raketensilos einnehmen, die den feindlichen Titan beschädigen, bis der Schutzschild unten ist und man ihn entern kann, um ihn von innen zu sprengen – und Conquest sollen beide wiederkommen. Fleet Aussault: Mit Fleet Aussault soll es einen neuen Modus geben, bei dem jedes Team drei Titanen hat, die sehr hoch fliegen. Es handelt sich hierbei um einen Modus, der neben Infanterie-Kämpfen in den Titanen nur Luftkämpfe beinhaltet. Neu: Jeder Titan hatte einen eigenen Commander, konnte gesteuert werden und auch abstürzen. Und Inhalte: Von irgendeiner zeitlichen „Xbox One“-Exklusivität der DLCs – wie im ersten Leak – war anscheinend keine Rede. Geplant sind allerdings wohl mehrere DLCs, ein Community Test Environment und langfristiger Support wie von DICE L.A. für Battlefield 4.
Ein Singleplayer: Ein möglicher Singleplayer soll nur ganz kurz im Stil von „Es wird eine Überraschung“ erwähnt worden sein.

Gerücht: DICE entwickelt ein Battlefield im Zweiten Weltkrieg und eines im Stil von Bad Company

Dem Bericht nach hat DICE Spieler auch Prototypen eines Battlefields im Zweiten Weltkrieg und eines Battlefields im Stil eines Bad Company testen lassen. Angesichts des Umstandes, dass man angeblich das Setting bestimmen und dazu Fan-Feedback wollte, klingt das nicht unbedingt unrealistisch. Details zu diesen Prototypen fehlen allerdings komplett.
Gerücht: Entwickler bezeichnet die ersten „Battlefield 2143“-Informationen als Fake

Das erste „Battlefield 2143“-Gerücht soll von einem angeblichen Entwickler als falsch bezeichnet worden sein. Dabei interessant: Der Entwickler soll sich nicht auf das Setting bezogen, sondern soll den Leak als inhaltlich falsch bezeichnet haben. Blöd an der Sache: Wir haben keine Ahnung, ob ein Entwickler das wirklich gesagt hat oder was genau gesagt wurde. Anno dazumal kamen uns allerdings ein paar Dinge – wie eine „Xbox One“-Exklusivität mancher Inhalte und die Masse an kleinteiligen Details – komisch vor.

Weiter zum Forum der News->

BF4 - Konstant mehr Spieler als Battlefront von Ko Andy 
Datum: 00:00 - 29.02.2016
http://i.imgur.com/Y8Je8MB.jpg
Weil DICE L.A. sich immer noch in Schweigen hüllt, was die Zukunft von Battlefield 4 angeht, haben wir heute eine kleine Nachricht rund um die Spielerzahlen.

Demnach ist von allen Battlefield- und DICE-Titeln aktuell nicht Star Wars Battlefront am erfolgreichsten, sondern das bald zweieinhalb Jahre Battlefield 4. Was die Peaks angeht, ist das aktuellste Militär-Battlefield mit bis zu 150.000 gleichzeitig spielenden Usern der „Star Wars“-Konkurrenz aus dem gleichen Haus um bis zu 40.000 Spieler voraus.

Auch intererssant: Battlefield 4 ist auf allen fünf Plattformen stark vertreten, selbst wenn die Current Gen am schwächsten ist. Star Wars Battlefront ist auf Playstation 4 und Xbox One zwar jeweils stärker als Battlefield 4; auf dem PC fällt der „Star Wars“-Shooter aber trotz optimalen Launch und toller Technik hoffnungslos zurück. Selbst das bald fünf Jahre alte Battlefield 3 hat auf dem PC mehr gleichzeitig aktive Spieler als Battlefront.

Natürlich ist der Vergleich der absoluten Spielerzahlen nicht ganz fair – Battlefront ist auf Playstation 3 und Xbox360 nicht verfügbar und es gibt Berichte, wonach das Playerstats-Network – ein sehr bekanntes Community-Projekt, das die einzige Chance ist, aktuelle Spielerzahlen zu bekommen… – gerade bei Battlefront angeblich einige Spieler zu wenig anzeigt. Trotzdem sind die Unterschiede bei den Spielerzahlen mehr als nur etwas beeindruckend – am Ende sprechen wir von einem topaktuellen Spiel mit extrem starker Lizenz, das gegen ein Spiel von 2013 den Kürzeren zieht, das dazu auch noch ganz nebenbei das perfekte Beispiel für vermurkste Launches war. Der tolle Support von DICE L.A. mit den vielen Verbesserungen und die kostenlosen Inhalte haben sich also auf jeden Fall ausgezahlt.

Logischerweise haben die Unterschiede bei den gleichzeitig aktiven Spielern auch etwas mit den verschiedenen Design-Philosophien der Titel zu tun: Star Wars Battlefront richtet sich auch an viele Spieler, die einfach nur ein oder zwei schnelle Runden zocken wollen; Battlefield 4 hat eine Zielgruppe, die definitiv mehr „hardcore“ ist und entsprechend mehr spielt. Welchen Weg DICE für Battlefield 5 einschlägt, werden wir übrigens im Lauf der kommenden Wochen und Monate erfahren. Wir würden allerdings größere Geldmengen darauf wetten, dass es nichts mit dem sehr einsteigerfreundlichen Herrangehen von Star Wars Battlefront zu tun haben wird…

Weiter zum Forum der News->

Insurgency - Sandstorm - Neuer Taktik-Shooter angekündigt von Ko Andy 
Datum: 23:57 - 28.02.2016
http://i.imgur.com/MHfvk9P.jpg
Wir haben bereits das eine oder andere Mal über den kleinen, aber nachweisbar feinen Taktik-Shooter Insurgency berichtet.

Heute wurde nun mit Insurgency: Sandstorm der Nachfolger für PC, Xbox One und Playstation 4 angekündigt – und ja, es ist die Konsolenpremiere für Insurgency. Abseits von gewohnt taktisch-hektischen Multiplayer-Matches soll eine Singleplayer-Kampagne Fans begeistern und die Unreal Engine 4 Grafikfetischisten beglücken und in wohliges Staunen versetzen.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was das kleine und unabhängige Team auf die Beine stellt. An Begeisterung und Motivation hat es bei Insurgency auf jeden Fall nicht gemangelt, was zahllose kostenlose Updates, neue Features, Maps, Waffen, Spielmodi und Co. beweisen. Jetzt warten wir nur noch auf einen Trailer, um uns auf den Release irgendwann 2017 bestmöglich einzustimmen…

Weiter zum Forum der News->

SWBattlefront - DLC Outer Rim enthüllt von Ko Andy 
Datum: 23:53 - 28.02.2016
http://i.imgur.com/AfvoKue.jpg
DICE hat Star Wars Battlefront nicht nur soeben mit neuen kostenlosen Inhalten

und einem Patch versorgt, sondern auch den ersten DLC des „Star Wars“-Shooters enthüllt. Outer Rim soll im März erscheinen und die Spieler zwischen den Fabriken von Sullust und rund um und im Palatas von Jabba the Hutt kämpfen lassen. Genauer Details zu den Inhalten fehlen noch; der erste DLC soll aber mit einem neuen Update erscheinen, das auch kostenlose Inhalte bieten wird.

Abseits einer kostenlosen neuen Survoval-Map und einer neuen Multiplayer-Map auf Endor werden Fans mit dem DLC einen neuen Spielmodus sowie Helden, Waffen und natürlich frische Schlachtfelder bekommen. Ein Artwork gibt einen ersten Vorgeschmack darauf, was uns erwartet..

Weiter zum Forum der News->

RBS Siege - Update für Ranked-Matchmaking von Ko Andy 
Datum: 23:49 - 28.02.2016
http://i.imgur.com/S1JjznN.jpg
Ubisoft hat auf die Stimmen der Community gehört und möchte mit einem kleinen Update das Ranked-Matchmaking in Rainbow Six Siege verbessern.

Spieler, die gerne Ranked spielen kennen das Problem: Oft mussten Spieler mit hohem Rang gegen Spieler mit viel niedrigerem Rang antreten, was auf beiden Seiten für Frustation sorgen konnte. Dies soll sich durch das Update nun ändern.

Das neue Matchmaking versucht nun Spieler mit annähernd ähnlichem Rang zu finden, was die Matches deutlich ausgewogener gestalten sollte. Durch die neue Funktionsweise kann es allerdings auch zu verlängerten Wartezeiten kommen. Das Update sollte eigentlich schon am gestrigen Dienstag erscheinen, wurde aber kurzfristig auf den heutigen Mittwoch verschoben.

Die Wartungsarbeiten werden zwischen 10 – 10:30 Uhr auf allen Plattformen stattfinden und ca. 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Weiter zum Forum der News->

BF5 - Retailer Setting im 1. Weltkrieg von Ko Andy 
Datum: 23:44 - 28.02.2016
http://i.imgur.com/t6lyhTQ.jpg
Seit geraumer Zeit machen Gerüchte rund um das Setting von Battlefield 5 die Runde.
Nachdem es zuletzt angeblich ein Future-Setting im Stile von Battlefield 2142 sein sollte, hat jetzt ein Retailer den kommenden DICE-Shooter im ersten Weltkrieg verortet. Nach dem Quasi-Vorgänger von Battlefield 1942 mit dem schönen Titel Codename Eagle wäre das neue Battlefield damit die Rückkehr zu den Anfängen von DICE und ganz nebenbei auch quasi ein absoluter Neustart.

Natürlich muss man jetzt natürlich erwähnen, dass nichts hiervon bestätigt ist. Retailer haben sich bekanntlich auch schon mehr als nur ein Mal geirrt oder einfach nur falsche Informationen verbreitet. Trotzdem kann man sich natürlich vorstellen, dass DICE gerne zurück zu den absoluten Anfängen zurückgehen möchte und auch das sehr unvebrauchte Setting mehr als nur etwas reizvoll findet. Auf der anderen Seite ist das unverbrauchte Setting auch deshalb nicht so stark in Spielen vertreten, weil die Waffen, Fahrzeuge und das generelle Gameplay sich oft nicht unbedingt optimal für Multiplayer-Spiele eignen und weil das Setting mit seinen Besonderheiten sicherlich nicht jeden Spieler begeistern würde.

Wie dem auch sei: Wir sind sehr gespannt darauf, was Battlefield 5 am Ende wirklich sein wird. Und die beste Nachricht: Wenn wir bald noch einen Leak zum Zweiten Weltkrieg, einen zum Vietnam-Krieg und einem zu einem „Modern Warfare“-Setting bekommen, dann wird es in Bezug aufg Settings kaum noch neue Leaks geben. Und dann kündigt DICE vermutlich ein Battlefield in einem Steampunk- oder Piraten-Setting an…

Weiter zum Forum der News->

BF4 - Patch und Dragon Valley erscheinen Dienstag von Ko Andy 
Datum: 22:52 - 14.12.2015
http://i.imgur.com/xued5cm.jpg
Battlefield 4 - Patch und Dragon Valley erscheinen Dienstag; Termine & Changelog

Das allseits geliebte „Wann erscheinen denn der Holiday-Patch und Dragon Valley für Battlefield 4?“-Spielchen ist ganz offiziell beendet worden: Auf Battlelog haben die Entwickler verkündet, dass Morgen – aka Dienstag… – der große Tag ist, an dem das neueste Update und die kostenlose Map erscheinen. Abseits der Termine und den Informationen, wie ihr an die neue Map herankommt, gibt es dazu auch noch den offiziellen Changelog mit allen wichtigen Neuerungen und Änderungen. Und wir haben hier alle Infos…
Generell – Termine, Download-infos, Termine & Mehr

Wir starten den Survival-Guide für den neuen „Battlefield 4“-Patch und die neue Map mit einer Übersicht über alles, was man zu Terminen, Plattformen und Mehr wissen sollte

Dragon Valley nur für PC und Next Gen: Spieler auf der Xbox360 und der Playstation 3 müssen ganz stark sein – Dragon Valley erscheint nicht für die alten Plattformen. Schuld ist einmal die schiere Größe der Map (was in entsprechenden Systemanforderungen resultiert und die alte Hardware schlicht und ergreuifend überfordert) und das andere Mal der Umstand, dass DICE aufgrund von Vorgaben der Konsolenhersteller Battlefield 4 nicht mehr mit weiteren Inhalten versorgen darf.
Eine Stunde pausieren: Traditionell geht der Patch auf jeder Plattform mit einer einstündigen Downtime einher.
Die Dowload-Zeiten für den Patch: Der Start ist auf dem PC um 9:00 Uhr. Danach folgt die Playstation 4 um 10:00 Uhr, die Xbox One um 11:00 Uhr, die Playstation 3 um 12:00 Uhr und die Xbox360 um 13:00 Uhr. Details zur Download-größe stehen noch aus.
Bitte separat herunterladen: Dragon Valley ist wieder ein separater Download. Dieses Mal nennt sich der DLC mit der neuen Map Legacy Operations und steht – natürlich… – allen Spielern kostenlos im Store der jeweiligen Plattform (auf dem PC Origin, auf der Xbox One Xbox Marktplatz und auf der Playstation 4 im Store) zur Verfügung.
Die Download-Zeiten für Dragon Valley: Dragon Valley ist auf dem PC ab 13:00 Uhr verfügbar. Die Xbox One folgt um 14:00 Uhr; das Ende macht die Playstation 4 um 15:00 Uhr. (Anmerkung: Etwaige Verspätungen bei der Konsolenversion liegen an den Konsolenherstellern, die den Store updaten müssen.)

Dragon Valley – Was ist drin und was ist daran besonders?
Natürlich haben wir hier alle Infos zu einer ganz besonders großen Map, die sogar noch eine zweite Map beinhaltet…

Mehr lesen Mehr lesen

Weiter zum Forum der News->

BFH - Getaway-DLC im Januar & Screenshots von Ko Andy 
Datum: 22:45 - 14.12.2015
http://i.imgur.com/b6JxvtW.jpg
Battlefield Hardline - Getaway-DLC im Januar & Screenshots

Ursprünglich sollte der Getaway-DLC für Battlefield Hardline im November oder Dezember erscheinen. Daraus ist nun (offensichtlich – Überraschung!) nichts geworden; die dritte kostenpflichtige Erweiterung des Polizei-Battlefield hat aber endlich einen – halbwegs exakten… – offiziellen Release-Termin bekommen: Auf der offiziellen Seite wird Januar 2016 als Launch-Datum genannt.

Vier massive Maps: Mit Pacific Highway, Double Cross, Train Dodge und Diversion wird es im Getaway-DLC vier wirklich große Maps geben. (Wir haben übrigens von drei der vier Maps Gameplay und Analysen aus dem Community Test Environment für euch und das entsprechende Video auch hier eingebunden.)
Neuer Spielmodus: Der neue Modus heißt zwar offiziell Cpature the Bag; am Ende ist es aber – ganz passend zum Setting – Capture the Flag. Cool.
Neue Fahrzeuge: Es wird insgesamt vier neue Fahrzeuge geben. Bis dato haben wir übrigens nur drei entdecken können – einen japanischen Importtuner, einen an den McLaren erinnernden Sportwagen und eine Limousine.

Weiter zum Forum der News->

Squad - Early Access startet Dienstag von Ko Andy 
Datum: 22:40 - 14.12.2015
http://i.imgur.com/ZO4tN6G.jpg
Squad - Early Access startet Dienstag

Battlefield 4 ist euch nicht anspruchsvoll genug, Dragon Valley ist euch zu klein und ihr habt stattdessen Lust auf echte Taktik, mehr Anspruch und mehr? Dann dürfte euch der Taktik-Shooter Squad offiziell interessieren. Seit geraumer Zeit entwickelt ein Team ehemaliger „Project Reality“-Entwickler den Taktik-Shooter auf Basis der Unreal Engine 4. Am Dienstag steht nun ein großer Meilenstein an: Für 40 Euro kann man den Shooter als „Early Access“-Titel auf Steam erwerben.

Wir haben zum Start eine ganz einfache Übersicht über die Inhalte zum Launch.

Vier Fraktionen: Mit der US-Armee, den russischen Streitkräften, den Aufständischen und der Miliz stehen vier Fraktionen zur Verfügung.
Fünf Maps: Aktuell gibt es fünf Maps. Eine Besonderheit sind zufällige Anpassungen bei den einzelnen Maps – wo in einer Runde eine Wand ist, ist in der anderen Runde beispielsweise eine Tür. Weitere Schlachtfelder sind bereits in Entwicklung.
Vier Spielmodi: Zum „Earyl Access“-Launch wird es mit Advance and Secure, Conquest, Insurgency und Territorial Control insgesamt vier Spielvarianten geben. Dazu gibt es einen Trainingmodus.
72 Mann: Aktuell liegt das Spielerlimit bei maximal 72 Mann pro Server. In Zukunft sollen bis zu 100 Spieler auf einem Server in die Schlacht ziehen dürfen.
Coming soon™: In Zukunft wird es Fahrzeuge, neue Fraktionen, Spielmodi, Schlachtfelder und mehr geben.
Keine kostenpflichtigen DLCs: Es wird regelmäßig neue Inhalte geben. Geld muss man für die kommenden Inhalte aber nicht in die Hand nehmen.

Weiter zum Forum der News->

SWB - Die Beta wird verlängert von Ko Andy 
Datum: 20:31 - 11.10.2015
http://i.imgur.com/WjWvsTe.jpg
Ursprünglich wäre Morgen der letzte Tag der Open Beta von Star Wars Battlefront gewesen.

Und obwohl schlappe sieben Starcards, vier Blaster und nur fünf Ränge nicht unbedingt viel Spielefutter sind, freut uns die Nachricht, dass DICE die Beta um einen Tag bis Dienstag verlängert. Als offizielle Begründung für die Verlängerung sprechen die Entwickler von Stresstests für die Server-Infrastruktur: Nachdem man bereits mit dem Massenansturm zum Start die Server getestet hat, dreht sich jetzt alles darum, ein paar besonders extreme Szenarien zu testen. Im selben Atemzug warnen die Entwickler alle Spieler, dass es aufgrund dieser extremen Tests Morgen zu technischen Problemen wie Verbindgsabbrüchen oder Kicks aus dem Spiel kommen kann.

Ob es wirklich die allerbeste Idee ist, entsprechende Tests am letzten Tag in einer Open Beta zu veranstalten, ist uns allerdings ein kleines Rätsel. Am Ende sind die Themen Netcode, Serverstabilität und Co. gerade bei DICE spätestens seit dem Launch von Battlefield 4 ein mehr als großes Thema – und nicht jeder, der ein entsprechendes Problem abbekommt wird wissen, woran es lag. Trotzdem: Es ist – abseits von der bestätigten „30 Hertz“-Tickrate und dem generell sehr guten technischen Eindruck der Betaversion – ein gutes Zeichen, dass man zum Abschluss ein paar extreme Tests fahren wird. Und ein weiterer Tag, um die Beta zu spielen, ist jetzt auch nicht die schlimmste Idee…

Weiter zum Forum der News->

WT - Demnächst mit Dagor Engine 4.0 und Nvidia Gameworks von Ko Andy 
Datum: 13:38 - 04.10.2015
http://i.imgur.com/X08HCSl.jpg
Nachdem Armored Warfare mit Neuigkeiten herausplatzte, ließ Gaijin Entertainment nicht lange auf sich warten und präsentiert das kommende Update für War Thunder. Und dieser Patch hat es wirklich in sich.

War Thunder ist einer der drei großen Titel, die sich um die Spielerschaft streiten. Der erste Vertreter war der Platzhirsch World of Tanks, der mit World of Planes und World of Warships erweitert wurde. Mit Armored Warfare wird die Nummer drei demnächst auf der Tanzfläche erscheinen und mit der Cryengine befeuert, macht der Titel einen sehr schicken Eindruck. War Thunder vereinigt die Panzerschlachten und Fliegerkämpfe in einem Titel und wenn alle Entwicklungsstufen durch sind, sollen komplexe und epische Schlachten mit allen Waffengattungen gleichzeitig möglich sein, die bis dato noch bei keinem anderen Titel in dieser Art in Erscheinung getreten sind.



Gaijin Entertainment hat nun die Neuigkeiten für War Thunder präsentiert. Es geht im Kern um das Update auf die Dagor Engine 4.0 mit verbessertem Renderer, der neben dem optimierten und teils neu aufgelegten Physical Rendering auch das Aussehen der verschiedenen Materialien verändert. Holz, Stein und Metall werden lebensechter aussehen, das Volumen der einzelnen Komponenten wirkt realistischer und nicht mehr so platt wie vorher und das Gameplay wird durch die neue Physik ebenfalls beeinflusst, da viel mehr Objekte noch detaillierter zerstört werden können und dadurch ein anderes Deckungsverhalten notwendig wird.
http://i.imgur.com/yEsP5wQ.jpg
Zum neuen Renderer kommt noch das Nvidia Gameworks hinzu, welches das Gameplay ebenfalls auf positive Weise beeinflussen wird. Neben dem Upgrade auf bessere Grafik werden beispielsweise Wellen nicht nur toll aussehen, auch physikalisch werden die Wasserbewegungn Einfluss auf das Verhalten von Wasserfahrzeugen und Wasserflugzeugen haben. Weiter kommt hinzu, dass alle Spieler in den Genuss der neuen Engine kommen werden, auch die mit schwächeren Systemen, denn Nvidia hat für alle Systeme deren Engine optimiert. Wann genau das neue Upgrade auf die neue Engine und Nvidia Gameworks vollzogen wird, ist noch nicht genau bekannt, aber wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Weiter zum Forum der News->

Titanfall - Das Game wird noch gezockt? von Ko Andy 
Datum: 13:31 - 04.10.2015
http://i.imgur.com/uI61Cln.jpg
Vor über einem Jahr begannen die Titanen aus dem Himmel zu fallen. Doch wer zockt noch Titanfall, ein aktueller Twitter Eintrag verrät uns, ob die Community noch Titanfall spielt. Was meint ihr?

Seit geraumer Zeit hat man die Form des Gameplay von Call of Duty auf einen Sci-Fi Shooter gelegt und so entstand Titanfall. Mit diesem Spiel erhoffte man sich das recht ausgelutschte Gerne zu modernisieren. Was auch eine geraume Zeit ganz gut funktioniert hatte, Titanfall wurde gut von der Community angenommen. Die Möglichkeit über Wände zu laufen und einen Shooter auf unterschiedliche Ebenen zu legen war mit Erfolg gekrönt. Zudem mächtige Kampfmaschinen als Unterstützung anfordern, erfrischte das Gameplay von Titanfall noch mehr. Doch warum geriet Titanfall doch in eine gewisse Vergessenheit? Es gäbe einige Gründe dafür, zum Beispiel der fehlende Wiederspielwert, den die meisten vermisst haben. Oder auch fehlender Content: warum nur drei Titanen, obwohl Titanfall genau darauf basiert. Es gibt bestimmt noch den einen oder andern Grund, den wir jetzt nicht ausführen möchten.

Letzt endlich meint man, dass Titanfall in Vergessenheit geraten ist. Was meint ihr, spielen die Leute noch Titanfall? Wir haben Annahme, dass Titanfall noch gespielt wird, denn Vince Zampella (Respawn Entertainment) hat einen Post über Twitter hinterlassen hat, der uns freuen lässt. Titanfall hat die 10 Millionen Verkaufsgrenze erreicht und wird somit auch noch gespielt. Auf Origin kostet der Spaß nur noch 19,99 Euro und der Season Pass mit den drei DLC´s ist für jeden Kostenlos. Also wer noch nicht auf den Geschmack von Titanfall gekommen ist, der kann sich’s holen und in die Welt der Titanen eintauchen. Ihr wollt wissen was wir dazu sagen, dann folgt dem Link, dort findet ihr unsere Review dazu.

Weiter zum Forum der News->

MF3 - Wird keine Klischees bedienen von Ko Andy 
Datum: 13:28 - 04.10.2015
http://i.imgur.com/dd26P45.jpg
Wir haben alle ein eigenes Bild und eine Vorstellung, wenn wir das Wort Mafiosi hören. Wir verbinden wohl größtenteils Italiener und dunkle Anzüge mit ihnen, doch Mafia 3 wird diese Klischees laut Entwickler nicht bedienen.

Der Creative Directore und Studio Head vom Entwickler-Studio Hangar 13, Haden Blackman, spricht in einem Interview über die ersten Ideen und Pläne vom neuen Titel in der Mafia-Reihe. Demnach wird der Fokus vor allem auf dem organisierten Verbrechen, wie wir es aus dem Süden von Amerika während der 60er-Jahre kennen, liegen. Klischees, die auf den italienischen Vorbildern liegen werden vernachlässigt und sollen keine beziehungsweise wenn nur eine kleine Rolle spielen. Ob das Ganze auch positiv von der Community aufgenommen wird, bleibt abzuwarten, da bereits im Vorfeld Kritik am Setting geübt wurde.

Blackman sagte, dass man sich zunächst die Gedanken darüber gemacht hat, in welche Richtung es gehen soll. Anschließend hat man intern darüber nachgedacht, in welche Stadt und Zeitperiode das Spiel am besten einzuordnen wäre, um eine möglichst gute Funktion von allem zu erreichen. Zum Schluss folgten dann Überlegungen zum Protagonisten. Es sei zudem wichtig gewesen, dass der Protagonist ein Waisenkind ist. Die Suche nach Zugehörigkeit ist ein bedeutender Faktor der Story.

Mafia 3 soll im nächsten Jahr für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Vor einiger Zeit ging ein Gerücht umher, dass den Release des Spiels auf den März 2016 deutet, da dies auf der Gamestop-Seite so erschien.

Weiter zum Forum der News->

Warface - Oktober Update doch keine Zombies? von Ko Andy 
Datum: 18:23 - 03.10.2015
http://i.imgur.com/K4ZnDJ1.jpg
Das Warface Oktober Update ist hier, doch anders als von vielen erwartet bringt es keinen Zombies in den Free2Play Shooter von Crytek. Stattdessen schaut man sich einen anderen Modus von Call of Duty ab.

Die Zombie-Gegner wirds freuen: Der Oktober Patch bringt zwar eine neue Spielvariante ins Game, aber keine Untoten. Darüber war zuletzt spekuliert worden, auch ein Trailer von Crytek deutete darauf hin. Stattdessen gibt es eine neue PvP-Map, auf der ihr den „Bag and Tag“-Modus ausprobieren könnt.

Ähnlich wie in CoD’s „Kill Confirmed“ lassen Gegner Münzen zurück, wenn sie sterben, die ihr dann aufsammeln könnt. Gespielt wird jeder gegen jeden – der Spieler mit den meisten Punkten am Ende einer Runde gewinnt. Im Prinzip ein sehr simples Spielprinzip – was also tut Crytek, um uns den Modus schmackhaft zu machen? Die Map Mojave ist teilweise schon aus anderen PvP Karten bekannt – allerdings diesmal zusammengefasst in der bisher größten Map, die es bisher je im PvP in Warface gab. Dazu spielt ihr bei Nacht – das Setting wirkt um so bedrohlicher.

Neben der neuen Map und dem neuen Modi gibt es ein paar weitere Neurungen im Warface Oktober Update: Alle freigeschalteten Vendor-Waffen werden jetzt kostenlos zu eurem Inventar hinzugefügt – eine Tatsache, die vor allem Veteranen des Spiels zu schäumen bringt, immerhin haben sie zum Teil hunderttausende Warface Dollar und viel Echtgeld in die Waffen gesteckt, die es jetzt kostenlos gibt. Wieder einmal wendet sich Crytek hier deutlich gegen seine treuen Spieler, um neue anzulocken. Uncool! Neben dieser Änderung gibt es noch zahlreiche kleinere und größere Anpassungen und Fixes, die wir euch der Übersicht halber nur verlinken:

Nur zwei Tage nach dem Update legt Crytek jetzt nach und bringt eine neue Waffe ins Spiel: Das Scharfschützengewehr TWM X308 in einer goldenen und einer normalen Variante, die ihr mit viel Glück aus der zugehörigen Zufallsbox ziehen könnt.

Weiter zum Forum der News->

FL4 - Xbox One Bundle angekündigt! von Ko Andy 
Datum: 18:19 - 03.10.2015
http://i.imgur.com/0iWxnxF.jpg
Kein Interesse an Metal Gear, Black Ops oder an einer Playstation 4? Dann sollte das Xbox One Fallout 4 Bundle vielleicht genau das richtige sein!

Anfang November wird endlich das Spiel erscheinen, worauf sich zahlreiche Spieler freuen werden: Fallout 4. Nach dem ständigen Hin und Her , ob es denn nun wirklich noch eine Fortsetzung geben sollte oder nicht, ist endlich die Gewissheit da: Ja, Fallout 4 ist da. Und das Game wird auch schon in wenigen Wochen auf den Markt kommen.

Um die Vorfreude auf Fallout 4 irgendwie ein wenig lindern zu können, präsentierte Entwickler Bethesda die Pipboy-Edition, die jedoch binnen weniger Sekunden vollkommen ausverkauft war. Jetzt treibt es den Franchise allerdings zu einer anderen Marke.

Microsoft nutzte den Moment und arbeitet nun gemeinsam mit Bethesda an etwas, was auch schon für Black Ops 3 getan wurde: Ein Konsolen-Bundle ganz im Sinne von Fallout 4. Der einzige Unterschied zu den anderen bekannten Editionen ist jedoch dieser, dass es sich beim Xbox One Fallout 4 Bundle nicht um eine Konsole handelt, die irgendein Fallout-Design aufweist. Trotzdem beinhaltet das Paket einige interessante Dinge.

Nachdem in der Vergangenheit bereits von den Entwicklern bekannt gegeben wurde, dass Fallout 4 ordentlich was zu bieten haben soll, liegt nun in dem Bundle eine Xbox One mit einem Terabyte Speicherplatz vor. Dazu gibt es selbstverständlich das Spiel und obendrauf noch Fallout 3. Beide Games liegen allerdings lediglich als Download-Version vor.

Das ganze wird schließlich noch mit einem Controller, einem Chat-Headset und einer 14-tägigen Mitgliedschaft bei Xbox Live Gold verpackt. Wer sich also noch nicht entschieden haben sollte, welche Konsole für ihn die Bessere wäre, dürfte es mit diesem Bundle ein wenig leichter haben.
http://i.imgur.com/WAvIN2j.jpg
Das Xbox One Fallout 4 Bundle kann jetzt schon vorbestellt werden und kommt am 10. November auf den Markt. Die Kosten belaufen sich auf rund 399 Dollar. Ein Verkauf in Deutschland und die Nachbarländer ist bereits in Planung.

Weiter zum Forum der News->

AW - Beta läuft von Ko Andy 
Datum: 18:15 - 03.10.2015
http://i.imgur.com/SNLELwe.jpg
Multiplayer-Panzerschlachten gehören schon seit Längerem zum guten Ton und neben World of Tanks und War Thunder kommt nun der Ableger im modernen Kleid, Armored Warfare, ans Licht.

Vorbei sind die Zeiten von World War II, bei denen wir Spieler uns immer auf geschichtsträchtigen Schlachtfeldern tummeln, um Panzergranaten und MG-Feuer um die virtuellen Ohren zu jagen. Ein dritter Anwärter auf die Multiplayer-Panzerschlacht-Krone betritt nun das Feld und mit Armored Warfare will Obsidian Entertainment ganz groß einsteigen. Bekannt durch Fallout: New Vegas, Star Wars: Knights of the old Republic und Neverwinter Nights 2 betritt der kalifornische Entwickler neues Terrain und versucht sich nun in Panzerschlachten in der Moderne.

Mit dem Start von Armored Warfare Beta zeigt Obsidian, dass man mit der Cryengine nicht nur Spiele im Stile von Far Cry und Crysis antreiben kann. Seit dem 1. Oktober haben die Inhaber eines Gründerpaketes die Möglichkeit, an der Beta teilzunehmen, alle anderen Spieler müssen sich noch bis zum 8. Oktober gedulden, um dann ebenfalls ins Geschehen eingreifen zu können. In Armored Warfare Beta sind bereits über 60 verschiedene Fahrzeuge aller Coleur enthalten. Dabei sind Artillerie, Jagd- u. Kampfpanzer, sowie gepanzerte Fahrzeuge, welche nach 1950 in der Realität hergestellt und genutzt werden.

Weiter zum Forum der News->

COD - Wird Black Ops 3 in Deutschland Uncut? von Ko Andy 
Datum: 18:10 - 03.10.2015
http://i.imgur.com/XvsE0hk.jpg
Jedes Spiel dass in Deutschland veröffentlicht werden soll, muss unter den strengen Blick der USK. Wird Black Ops 3 in Deutschland Uncut oder nicht, hier könnt ihr es nachlesen.

Alle Jahre wieder erscheint ein neuer Call of Duty Titel. Dieses Jahr dürfen wir uns auf den dritten Teil der Black Ops Serie freuen. Doch jeder CoD Titel wird richtig streng durch die USK angekuckt, denn wir hatten schon die Probleme mit der Zensierung einiger CoD Titel. Schon in den Modern Warfare Teilen kam es zur einen oder anderen Zensierung, die legentlich nur zum Game Over führte und nicht ganze Spielpassagen verschwinden ließen. Nun kommt die Frage, wie hat sich der USK für den kommenden Black Ops 3 Titel entschieden?

Wird Black Ops 3 in Deutschland Uncut veröffentlicht oder nicht? Ein ganz klares und deutliches „Ja“ ist aus den Reihen von der USK zu hören. Der Titel Call of Duty: Black Op 3 wird in Deutschland unzensiert veröffentlicht und dass am 6. November 2015. Nochmal Glück gehabt, was meint ihr? Falls ihr interessiert seid, noch einige Informationen zum Singleplayer zu erfahren, dann folgt diesem Link. Dort erfahrt ihr, wer der neue Super-Schurke in Black Ops 3 wird und auf was ihr euch noch freuen dürft.

Weiter zum Forum der News->

SWB - Wie viel Battlefield darf sein? von Ko Andy 
Datum: 18:07 - 03.10.2015
http://i.imgur.com/52kJUxC.jpg
Nicht mehr lange bis zum Start der offenen Beta-Phase des lang erwarteten Star Wars Battlefront. Doch wie viel Battlefield wird drin stecken und wie viel darf es das eigentlich? Wir haben noch einmal alle Facts zusammen getragen und eine Prognose für euch erstellt.

Was für die einen ein Würfel ist, ist für die anderen ein Garant für actionreiche Multiplayer-Schlachten. Die Rede ist natürlich von DICE (Digital Illusion CE), dem Studio hinter der immer noch florierenden Battlefield-Reihe und Vorzeige-Tüftler von Electronic Arts. Schaut man sich die Vita des schwedischen Entwicklers an, wird schnell klar, dass DICE mit Battlefield nicht nur den Jackpot der Unternehmensziele geknackt hat, sondern auch den Großteil der Erfahrung ausmacht. Neben des berühmten Mehrspieler-Shooters konnte DICE in den letzten zehn Jahren nämlich bestenfalls noch mit „Mirrors Edge“ und „Medal of Honor“ punkten. An den Erfolg von Battlefield konnte jedoch keins der Spiele anschließen.

Erfolgsrezept: DICE

Kein Wunder eigentlich: Battlefield ist nicht nur wegen einer Hand voll Schusswaffen und allseitsbekannter Mehrspieler-Modi bekannt. Viel mehr begründet sich die Beliebtheit auf vielen Pfeilern. Dazu gehört natürlich die weitestgehend stabile und umfangreiche Frostbite Engine, die seit Ablösung der Refractor 2 im Jahre 2008 nicht nur durch systematische Levelzerstörung punktet, sondern auch ständig erweitert wird. Die aktuelle Version (3) ist seit 2013 Antriebsmotor für Spiele wie Battlefield 4, Hardline und Dragon Age: Inquisition, um an letzter Stelle mal einen Titel zu nennen, der nicht aus dem Hause DICE stammt.

Auch in Star Wars Battlefront wird die Frostbite Engine zum Einsatz kommen. Das Ganze unter Leitung von DICE und dem nicht gerade unähnlich klingendem Namen und schon könnte man von einem Battlefield Klon mit Jedi-Macht ausgehen. Wirft man dann noch einen Blick auf die ersten Bewegtbilder des Zukunfts-Shooters ist die Farce eigentlich perfekt. Doch wie viel Battlefield wird denn nun in Battlefront stecken und vor allem: Wie viel darf es das ruhig?

Star Wars Battlefield… äh… front

Vorneweg: Egal wie viel Battlefield nun in Battlefront stecken wird, jedem recht machen kann es DICE und Publisher EA sowieso nicht. Das hat das Entwicklerstudio bereits vor einiger Zeit eingesehen. DICE verspricht jedoch klipp und klar, dass der Star-Wars-Shooter keine „teure Mod“ ihrer Erfolgsreihe wird. Zwar gebe es logischer Weise zahlreiche Schnittpunkte, jedoch sei es nie das Ziel gewesen, Battlefield so weit zu verändern, dass es etwas anderes wird.

Wir haben ein starkes Vermächtnis mit Battlefield. Aber wir wollten nie, dass es [Star Wars Battlefront] ein Battlefield-Spiel wird. Wir wollen, dass es ein eigenes Herz und eine eigene Seele bekommt.“ – Patrick Bach, Generaldirektor, DICE

Doch Star Wars Battlefront steht weiter unter Klon-Verdacht. Und ganz ehrlich: Betrachtet man die vorläufigen Ingame-Szenen kommt man schlichtweg nicht drum rum, Ähnlichkeiten an allen Ecken und Kanten zu erkennen. Das mag der Engine geschuldet sein, leugnen lassen sie sich jedoch nicht.

Die ganze Idee um die Entwicklung von Star Wars Battlefront beinhaltet zwei Dinge. Als erstes heißt es aus einem bestimmten Grund Star Wars: Battlefront, also [werden wir] zurück zu den Wurzeln und zum Kernethos gehen. Darüber hinaus ist es ein Star Wars zusammen mit LucasFim. […] Wir haben die Möglichkeit mit ihnen daran zu arbeiten; es ist eine sehr enge Beziehung. Wir haben täglichen Kontakt – sie genehmigen alles, wir diskutieren alles miteinander. Es ist sehr eng. […] An gewissen Stellen könntest du argumentieren, dass es ähnlich mit etwas ist, was wir zuvor gemacht haben – weil es etwas fantastisches ist und die Leute das haben möchten – aber an anderen Stellen war es nicht so. Lass uns entlang dieser Route gehen, weil es mit der IP zusammenpasst. Es passt zu dem, wofür Star Wars steht.“

Zum Glück versucht DICE diese Ähnlichkeiten auch gar nicht grundlegend zu verschleiern. Denn auch wenn es nicht die Intention sei, Neues in altes Gewand zu stecken, so möchte der Entwickler vor allem die Punkte hervorheben, an denen Battlefront eben nicht nur ein Battlefield mit Klonkriegern und Jedi ist. Mit Erfolg?

Weiter zum Forum der News->

BAK - Ab Ende Oktober wieder auf dem PC! von Ko Andy 
Datum: 18:03 - 03.10.2015
http://i.imgur.com/UMdMVbA.jpg
Das lange Warten nimmt endlich ein Ende: Batman Arkham Knight kehrt in wenigen Wochen schon wieder zurück auf den PC!

Jedes Spiel hat am Tag seiner Erscheinung einiges an Problemen zu vermelden, die sich in die Richtung von Bugs, Glitches und der Performance bewegen. Bei Batman Arkham Knight waren diese jedoch vor allem für die PC-Spieler mehr als unerträglich. Die Folge: Warner Bros., die zuständig für das Game sind, nahmen den Titel wieder aus dem Sortiment, nachdem sich zahlreiche Spieler über die schlechte Performance und andere Mängel beschwert hatten.

Auf den Konsolen war das Debakel nicht so schlimm, was darauf schließen lässt, dass es lediglich bei der PC-Portierung zu Schwierigkeiten gekommen ist. Trotz allem wirkte sich das Debakel auf dem Rechner auch in gewisser Weise negativ auf die Konsolen auf, denn Warner Bros. legte den Fokus auf eine bessere Version des PC-Spiels. Gleichzeitig arbeitete man an einem neuen Update für alle, die Batman Arkham Knight bereits für den Rechner erworben hatten.

Im September, und somit rund drei Monate später nach dem Release des Games, folgte schließlich das große Update für die PC-Spieler. Erst nach diesem Patch nutzten wir die Gelegenheit aus, uns das Spiel noch einmal anzusehen und ein Review darüber zu verfassen, die ihr euch hier durchlesen könnt.

Jetzt scheint es mit dem Spiel auch wieder bergauf zu gehen, weswegen Warner Bros via Steam einen kurzen Zwischenbericht ablieferte und bekannt gab, wann Batman Arkham Knight wieder für den PC erworben werden kann:

Wie viele von euch wissen haben wir vor wenigen Wochen einen großen Patch für Batman Arkham Knight veröffentlicht. Während dort signifikante Performance-Verbesserungen am Spiel gemacht wurden, arbeitet das Team weiterhin an zusätzlichen Updates. Wir gehen davon aus, dass die Updates bis Ende Oktober fertig sein werden, wenn die PC-Version wieder zum Kauf verfügbar sein wird. Zusätzlich wird es Unterstützung für alle DLCs geben, die bisher für die Konsolenversion veröffentlicht wurden.

Ein genaues Datum verriet der Publisher nicht. Gleichzeitig stellt sich für einige auch die Frage, ob man den Preis des Spiels nach dem großen Debakel abändern wird oder nicht.

Weiter zum Forum der News->

BF4 - Community Operations: Neues DLC in Sicht! von Ko Andy 
Datum: 18:00 - 03.10.2015
http://i.imgur.com/nQ7vB9o.jpg
Anfang des Jahres kündigte DICE ein ehrgeiziges Projekt für Battlefield 4 an und viele kennen schon große teile davon. Mit dem neuen DLC Battlefield 4 Community Operations wurde jetzt offiziell das zweite nicht geplante DLC enthüllt.

Ursprünglich sollte Battlefield 4 nur fünf DLCs bekommen, so wurde es über den Season Pass Battlefield 4 Premium versprochen. Ursprünglich sollte das Spiel aber auch von Anfang an gut laufen und genau das tat es nicht. Erst vor kurzem haben wir von einem Beta-Update des Netcodes berichtet, das wohl erstmals den Netcode in die Region bringt, in der man von einem wirklich guten Netcode sprechen kann, gleichwohl ist das Spielerlebnis seit dem Netcode-Update auf 30Hz durchaus angenehm.

Weil vieles also nicht wirklich gut am Anfang lief, mussten DICE und EA Schadensbegrenzung betreiben, um Schaden von dem Franchise abzuwenden. Wie sehr ein fehlerhafter Launch spätere Spiele beeinflussen kann, lässt sich wunderbar an dem in diesem Jahr erschienen Battlefield Hardline erkennen, das Spiel hatte einen zwar einwandfreien Launch, aber vor allem auf dem PC waren die Verkaufszahlen desaströs. Das dies unter anderem Nachwirkungen von dem verpatzten Battlefield 4 Launch sind, wird niemand abstreiten wollen. Als eine Konsequenz bekam DICE von EA ein wenig mehr Budget, um weiter an dem Spiel arbeiten zu können und der Premium-Kalender lief nicht wie geplant Ende 2014 aus, sondern wurde für das Jahr 2015 verlängert.

Mit dem verlängerten Premium-Kalender wurde auch angekündigt, dass nicht nur weiterhin Updates kommen werden, sondern auch Content-Patches. Mit neuen Waffen und einem neuen Modus konnten die Entwickler bereits überzeugen, das Night Operations DLC begeistert ebenfalls. Nun kommt dem Battlefield 4 Community Operations DLC das insgesamt siebte DLC – für ein Spiel, das ursprünglich nur fünf bekommen sollte. Wie schon bei dem Night Operations DLC müsst ihr auch für dieses keinen Cent bezahlen, einzige Voraussetzung ist es, das Spiel zu besitzen. Auch Spieler ohne Premium erhalten die Battlefield 4 Community Operations kostenlos, EA will also nicht hintenrum noch mehr an dem Spiel verdienen.

Die Battlefield 4 Community Operations enthalten die Karte, die mit der Community zusammen entwickelt wurde, nämlich Operation Outbreak. Das DLC wird separat im Zuge des kommenden Herbstpatches veröffentlicht, Details zum Releasedatum gibt es also noch nicht, allerdings kann man von Mitte bis Ende November ausgehen. Im Oktober ist der Premium-Kalender nämlich schon mit einer Reihe an Events gefüllt, außerdem ist der letzte Patch noch nicht so lange her. Auch dort erschien separat ein DLC, die Night Operations.

Weiter zum Forum der News->

Kein - Hitman 2015 von Ko Andy 
Datum: 12:57 - 24.09.2015
http://i.imgur.com/fQa9M5Z.jpg
Alle Fans des kahlköpfigen Agenten 47, oftmals einfach nur als der Hitman bekannt, müssen nun ganz stark sein: Es wird in 2015 keinen neuen Ableger der Spielereihe Hitman geben.

Größer, besser und schöner: Das sind die Punkte, die uns der Entwickler mit der neusten Itteration von Hitman verspricht. Doch damit diese Punkte sich auch bewahrheiten, wendet sich der Entwickler an die Community und bittet um Geduld. Neuer Releasezeitpunkt wird dann irgendwann Ende des ersten Quartals 2016 sein.

Damit die lange Wartezeit jedoch etwas versüßt wird, haben die Entwickler sich etwas ausgedacht: Zeigen wir doch mal, wie viel größer und besser das neue Hitman im Vergleich zum vorherigen Teil Hitman: Absolution wird. Dabei raus kam eine kleine Infografik, die dem einem oder anderem schon eine gute Vorstellung geben kann, wie groß das neue Hitman werden muss.

Immerhin ist die Karte sechs mal größer als alles, was wir von dem vorherigen Hitman kennen. Auch die Möglichkeiten der Aufträge haben sich erhöht. Rund um dürfen wir uns auf das Hitman freuen, welches wir seit Jahren erwarten und dank dem Online-Modus und den hinzukommenden Missionen dürfte uns beim Töten nie langweilig werden.

Weiter zum Forum der News->

P.A.M.E - Ein neuer Survival Horror? von Ko Andy 
Datum: 12:52 - 24.09.2015
http://i.imgur.com/wIO2H83.jpg
Mit P.A.M.E.L.A. ist ein neues Game aus dem Genre der Survival Horror Spiele aufgetaucht. Erste Videos hat das Internet dazu auch schon parat.

Vielleicht wird dem ein oder anderen der Name „P.A.M.E.L.A.“ etwas sagen und nein, wir meinen nicht das Wesen mit den zwei großen Kugeln vorne und dem Botox im Gesicht. Die Rede ist stattdessen von einem Game, das gleich mehrere Genre miteinander vereint: Survival, Horror und auch ein paar Shooter-Elemente. Das ganze befindet sich zudem in einer Open World.

In der Vergangenheit ist bereits ein kleiner Ankündigungstrailer erscheinen. Nun haben sich die Entwickler NVYVE Studio dazu entschlossen, ein neues Video hochzuladen, was durchaus mehr Informationen beinhaltet. Worum geht es jedoch bei P.A.M.E.L.A.? Der Trailer schickt uns für zwei Minuten in eine Welt, die alles andere als schön ist. Eine Frauenstimme ertönt und verrät, was sich an diesem Ort, den sie Eden nennt, abgespielt hat. Wo früher noch tausende Menschen herumgegangen sind, sich unterhalten haben und ihren Spaß hatten, herrscht nun eine eisige und schaurige Stille. Irgendetwas ist mit diesen Menschen geschehen, aber niemand kann eine Antwort für die vergangenen Ereignisse liefern.

Scheinbar muss es sich um eine Art Katastrophe gehandelt haben, wo selbst die doch so hochentwickelte Technologie nicht dafür sorgen konnte das Schlimmste zu verhindern. Die bewegten Bilder zeigen allerdings, dass es doch gar nicht einmal so still ist. Die Frau, die im weiteren Verlauf ihr leuchtend blaues Antlitz zeigt, sieht sich dazu gezwungen uns aufzuwecken, damit wir die Welt retten können.

P.A.M.E.L.A. wurde unter anderem von Mass Effect und Mirror’s Edge inspiriert, was vor allem bei den Bewegungen des Charakters deutlich wird: Läuft nicht auch so unsere Runnerin Faith durch die Gegend, wenn sie mal wieder vor der Polizei flüchten muss? An sich hat das Spiel auch noch einen leichten BioShock-Touch.

Weiter zum Forum der News->

Doch - Kein Destiny 10 Jahres-Plan? von Ko Andy 
Datum: 12:47 - 24.09.2015
http://i.imgur.com/tOzGRzn.jpg
Bungie hatte sich einen Destiny 10 Jahres-Plan für ihr Game zusammengelegt. Allerdings soll dieser Plan ein wenig anders verstanden werden, als man vermuten würde.

Ursprünglich ist davon die Rede gewesen, dass Bungie einen Destiny 10 Jahres-Plan für ihr Spiel hat. Jeder würde darunter verstehen, dass die Spieler somit zehn Jahre lang mit neuen Missionen, Waffen und anderen Inhalten versorgt werden. Die Entwickler erklären jedoch, was es eigentlich tatsächlich mit diesen zehn Jahren auf sich hat.

Vielmehr soll die Partnerschaft bzw. Kooperation mit Activision zehn Jahre lang dauern, wie Bungies Community und Marketing Relations Manager Eric ‘Urk’ Osborne bei einem Interview mit Edge erklärt.

Es wurde einfach die Erzählung. Ich meine, ich fahre einen Honda Civic. Ich weiß gar nichts über 500 Millionen Dollar. Ein 10 Jahres-Plan? Es ist eine 10 Jahres-Kooperation. Es hat nichts mit der Entwicklung des Spiels zutun. Das zu denken, bevor Destiny verkauft wurde, dass wir hier irgendwie einen 10 Jahres-Plan aufgeschrieben haben? Das ist skurril.

Was genau das für ihr Game Destiny bedeuten soll, geht nicht daraus hervor. Es klingt aber danach, dass man eventuell im Laufe der Jahre sehen wird, wie weit es mit dem Spiel geht.

Bevor überhaupt der Name für den nächsten großen Titel der Halo-Macher feststand, war bereits die Rede von einem 10 Jahres-Plan. Sicher ist jedoch, dass Bungie wohl noch eine Zeit lang mit Destiny beschäftigt sein wird. Die neuste Erweiterung, The Taken King (zu deutsch: König der Besessenen) erschien am 15. September. Gleichzeitig brachten die Entwickler ein größeres Update heraus, was aufgrund des erforderlichen Speichers bei dem ein oder anderen zu Komplikationen führen könnte. Jedoch wurde damit offiziell das zweite Jahr für Destiny eingeläutet. Wie sich der Destiny 10 Jahres-Plan in der Praxis schließlich gestalten wird, werden wir dann natürlich am eigenen Leib im Laufe der kommenden Monate und Jahre in Erfahrungen bringen.

Wie würdet ihr das Potenzial für Destiny einschätzen? Würdet ihr sagen, dass der Spaß an dem Spiel für zehn Jahre aufrecht erhalten werden kann? Ist ein Destiny 10 Jahres-Plan realistisch?

Weiter zum Forum der News->

BF4 - CTE bringt nicht nur Segen von Ko Andy 
Datum: 12:45 - 24.09.2015
http://i.imgur.com/tiDnCRe.jpg
Das Battlefield 4 CTE ist eine tolle Einrichtung, in der kommende Patches und mögliche Veränderungen am Spiel zusammen mit der Community getestet und optimiert werden können. Leider ist nicht alles immer so toll, wie es scheint.

Wenn man vom Battlefield 4 CTE spricht, leuchten in der Regel die Augen der aktiven Battlefield-Spieler auf, denn viele der Verbesserungen, die das Spiel erst spielbar machten, wurden dort vorab getestet. Ebenfalls war es in der Tester-Variante des Spiels möglich, einen Blick auf kommenden Content zu werfen und DICE sogar dabei zu helfen, diesen zu perfektionieren. Obwohl nur noch ein kleines Team tatsächlich am Battlefield 4 CTE arbeitet, kommen immer noch in regelmäßigen Abständen Updates, die dem eigentlich vollständigem Spiel dieses Jahr sogar schon ein paar mehr Sachen gebracht haben. Der Gunmaster-Modus und die Nachtkarte Zavod Graveyard Shift sind Errungenschaften des CTEs, ebenso der mittlerweile gute Netcode und einige Waffenbuffs- und nerfs. Allerdings ist es nicht immer gut, was DICE an Ideen einbringt, aber dank des CTEs haben wir immerhin die Möglichkeit vorher zu erkennen, was unter Umständen schlecht für das Spiel wäre.

Obwohl das Battlefield 4 CTE also immer wieder mit guten Ideen und Ansätzen Battlefield 4 nach vorne bringt, wodurch das Spiel der beliebteste aktiv gespielte Battlefield-Titel derzeit ist, kommen oft genug Updates und „Fixes“, die regelmäßig die Community zu gemeinschaftlichen Augenverdrehen verleiten. Sei es nun die Flashbang, die zwischenzeitlich mehr an die Explosion einer Atombombe erinnerte und noch nachwirkte, selbst wenn man völlig abseits jeglicher Kampfhandlung wieder gespawnt ist oder Veränderungen an den Jets, die vor allem den erfahrenen Piloten nicht wirklich gefallen. Nachdem DICE zwischenzeitlich den Ansatz hatte, den Attack Heli unbrauchbar zu machen, was aber glücklicherweise verhindert wurde, trifft die neueste Änderung im CTE sämtliche Fahrzeuge und lässt uns nur kopfschüttelnd zurück. Sollte das Update in der Form jemals durchkommen, wären alle Boden- und Wasserfahrzeuge mit montierten Geschützen unbrauchbar, da durch die nun erfolgten Änderungen die Kugelgeschwindigkeiten endgültig ohne Sinn sind. Stellt euch vor, ihr könntet keine Kämpfe mit dem Tank, dem LAV(-AD) oder Fast Attack Craft in der Bewegung machen, da eure verschossene Munition völlig woanders landet.

Weiter zum Forum der News->

Rust - Nun mit Streaming Mode von Ko Andy 
Datum: 12:36 - 24.09.2015
http://i.imgur.com/FlLH40T.jpg
Habt ihr schon jemals versucht, ein Survival-Online-Spiel wie DayZ oder Rust zu streamen, doch eure Zuschauer wollten euren Tod? Dann solltet ihr jetzt Rust ausprobieren.

Für Griefer ist es die einfachste Arbeit der Welt: Man sucht sich einen Stream eines unerfahrenen Spielers aus, wartet, bis man den Server herausbekommt und fängt an, den Streamer zu jagen. Ein Problem, dass immer mehr Streamer feststellen müssen und immer mehr Griefer machen sich mittlerweile in großen Gruppen auf den Weg.

Also musste auch für Rust schnell eine Lösung her und das was dabei heraus kam, können sich andere gerne abschauen, nämlich ein Modus, den man beim Streamen aktivieren kann und dabei sehr schwer zu finden ist. Das Spiel nutzt dabei die verschiedensten Techniken:

> Der Servername verschwindet komplett aus dem Game. Selbst wenn ihr in das Pausemenü geht und der Streamingmodus noch eingeschaltet ist, wird kein Servername oder eine IP angezeigt.
> Die Namen der Spieler wurden verändert. Basierend auf eurem Steamnamen wurde ein alternativer Nickname erzeugt. Dieser ist persistent und kann nur im Streamingmodus getragen werden. Freunde erkennt ihr dann daran, dass sie immer den gleichen Namen besitzen.

Damit hat Facepunch einen ersten guten Schritt hin zu guten Streams und weg von den Griefern getan. Natürlich liegt der letzte Schritt dann an euch: Erwähnt niemals wie ihr heißt, welchen Server ihr besucht und wo ihr aufzufinden seid. Ansonsten seid ihr selbst Schuld.

Weiter zum Forum der News->

ACS - PS4 Exklusiv-Bundle von Ko Andy 
Datum: 02:20 - 19.09.2015
http://i.imgur.com/UUp8KQm.jpg
In einigen Wochen erscheint das neue Assassin’s Creed, für welches Ubisoft und Sony nun ein exklusives PS4 Bundle angekündigt haben.

Teil dieses Bundles ist ein der PS4-Version vorbehaltener DLC, das den Namen „Dreadful Crimes Mission Pack“ trägt. Ebenfalls Teil des Deals: Eine Kopie des Open-World Hacker-Spiel Watch_Dogs.

Im „Dreadful Crimes Mission Pack“, das insgesamt 10 Missionen umfasst, könnt ihr entweder mit Jacob oder Evie Frye, den spielbaren Charakteren des Hauptspiels. Die Missionen führen die beiden zu Plätzen wie Slums von Whitechapel oder dem Buckingham Palace. Die Assassinen Fähigkeit „Adlerauge“ wird in dem DLC eine bedeutende Rolle spielen – mit ihr können viele Hinweise und Antworten entdeckt werden. Ähnlich wie im bereits aus einigen Missionen des Vorgänger Unity drehen sich die Missionen der Erweiterung darum, den Schuldigen einer Tat ausfindig zu machen – beschuldigt der Spieler jedoch die falsche Person, verringert das die Belohnung für die Quest.

It’s up to you to choose whom to interrogate and your deductive skills will be put to the test in determining how to proceed. Once you feel you have successfully identified the culprit, you can confront and accuse them, but beware… accusing the wrong suspect will result in a decreased reward!“

Das ganze ist im Stile der aus dem 19. Jahrhundert bekannten „Penny Dreadful“ Novellen gehalten – diese hatten zumeist spektakuläre Verbrechen zum Thema. „The Dreadful Crimes“ wird erzählt aus der Perspektive des junge Artie, der zusammen mit dem Journalisten Henry Raymond herauszufinden versucht, wo die grausamen Taten des DLCs ihren Ursprung haben. Die Aufgabe des Spielers wird sein, ihnen dabei zu helfen (sprich – ihnen alle Arbeit abzunehmen).

Als Belohnung für die Erfüllung aller Aufgaben winken einige dem Detektiv-Theme entsprechende Items. Genauere Infos dazu gibt es allerdings noch nicht. „The Dreadful Crimes“ wird zusammen mit dem Hauptspiel erscheinen. Das Release-Date für die PS4- (und Xbox One-) Version von Assassin’s Creed Syndicate ist der 23. Oktober 2015. Die PC-Variante folgt dann etwa einen Monat später, am 19. November 2015.

Weiter zum Forum der News->

SWB - Helden. DICE erklärt wie es läuft von Ko Andy 
Datum: 02:16 - 19.09.2015
http://i.imgur.com/ZMyTUSk.jpg
DICE erklärt das System hinter den Star Wars Battlefront-Helden, die einen enormen Einfluss auf das Spielgeschehen haben werden und somit einen wichtigen Teil des Spiels darstellen.

Wenn am 17. Dezember 2015 die ersten Spieler in die Rolle der Rebellen oder Imperialen Truppen schlüpfen, dann ist es endlich soweit und Star Wars Battlefront ist erschienen. Der Star Wars-Shooter ist aber nicht einfach nur mit stumpf-stupidem Geballer gewonnen, es braucht Teamarbeit und Geschick, wenn es darum geht, mit einem der Star Wars Battlefront-Helden, zum Beispiel Luke Skywalker oder Darth Vader, das Spiel in eine gewinnbringende Richtung zu lenken. DICE erklärt nun ein wenig detaillierter, was mit dem Heldensystem alles kommt und wie die Spieler bislang darauf reagiert haben. Am Beispiel von Luke Skywalker lässt sich ganz ganz gut erklären, was die Star Wars Battlefront-Helden alles so auf dem Kasten haben, denn eines ist klar, mehr Power als ein gewöhnlicher Schlachtteilnehmer haben Luke und Co. definitiv.

Auf der Basis normaler biologischer Fähigkeiten hat Luke dank der Macht die Kraft, ganze Gegnerhorden wegzufegen oder sich in den Kampf gegen andere Helden zu stürzen. Dabei stehen einem verschiedene Angriffe zur Verfügung, die den Einsatz der Macht erfordern. Die Zeit, die man dieses Pickup, was ein Held letztendlich ist, zu nutzen, ist aber begrenzt, denn die ganze Zeit über sinkt die Gesundheit. Man kann seine verfügbare Zeitspanne aber verlängern, indem man Gegner erledigt. Wer diesbezüglich also besonders effektiv ist, dem wird mehr Zeit als Held zur Verfügung gestellt. Ein durchschnittlicher Spieler wird laut DICE etwa 2 Minuten lang einen der Helden spielen können, mit etwas Talent und Übung schafft man vielleicht 5 Minuten. Theoretisch ist es möglich, den Helden über die Dauer des gesamten Spiels zu halten, aber das ist äußerst unwahrscheinlich.

Weiter zum Forum der News->

WWA - Bei Ghost Recon Wildlands ist von Ko Andy 
Datum: 02:12 - 19.09.2015
http://i.imgur.com/Zuuds5M.jpg
In der neuesten Ausgabe ihrer Intel-Video-Reihe erklären Entwickler und an früheren Spielen Beteiligte, wie wichtig es dem Team war, die Authentizität bei Ghost Recon Wildlands zu erreichen und welche Wege sie dafür gegangen sind.

Tom Clancy’s: Ghost Recon Wildlands wird ein Spiel, das einmal mehr zeigen will, wie beeindruckend ein Open-World-Game sein kann und welche Möglichkeiten eine durchdachte offene Welt mit sich bringt. Die Ghost Recon Reihe hat eine recht lange Geschichte, aber mit Wildlands, dem noch kommenden Teil, geht man neue Wege bei Ubisoft Montreal. Erstmals gibt es kein lineares Erfüllen der Missionen, angelehnt an tatsächliche Spezialeinheiten wird der Spieler mit einem kleinen Team aus Elitesoldaten zu Schauplätzen rund um die Welt geschickt, um einen vorher ausgesuchten Auftrag zu erledigen.

Das Ubisoft-Team ist daher für Ghost Recon Wildlands rund um den Globus gereist, hat mit Spezialeinheiten bei der Bekämpfung von Drogenkriminalität gesprochen, sich angeschaut, oder besser angehört, wie Panzer eigentlich wirklich klingen und hat sich sogar von der CIA im Hinblick auf Konflikte in Südamerika beraten lassen. Wegbegleiter und an früheren Ghost Recon Beteiligte zeigen sich in dem Video beeindruckt von dem Fortschritt, den das Team jetzt schon hat, obwohl das Spiel noch in einem sehr frühen Stadium ist. All diese Erfahrungen wurden in der neuesten Intel-Ausgabe zu Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands zusammengefasst, schaut es euch doch mal an.



Weiter zum Forum der News->

TLU2 - Verplaudert von Ko Andy 
Datum: 22:27 - 16.09.2015
http://i.imgur.com/qqWN4ga.jpg
The Last of Us war ein Spiel, welches schon beim reinem Zuschauen gepackt hat. Nun soll ein Versprecher anscheinend den nächsten Teil The Last of Us 2 verraten haben.

Doch nur weil ein Schauspieler etwas behauptet, muss es ja nicht heißen, dass es auch so ist. Deshalb galt es die Ohren weiter offen zu halten. In einem Stream, in dem die Nathan Drake Collection vorgestellt wurde, kam man auch auf so einige Dinge zu sprechen. Genau in diesem Stream viel dann auch folgender Satz:

All die Gesichtsanimationen in der Uncharted Serie wurden unter der Feder von Eric erschaffen… und auch die des ersten The Last of Us.

Da fragen wir uns: Wenn es ein erstes The Last of Us gibt, dann muss es ja auch einen weiteren Teil geben, über den der Liebe Herr Josh Scheer anscheinend öfters nachdenkt. Nachdem er jedoch festgestellt hatte, was gerade gesagt wurde, erhöhte sich seine Sprachgeschwindigkeit deutlich und man merkte, dass der Satz nicht so gesagt werden sollte.

Naughty Dog betreibt das, was andere eine Informationsüberflutung nennen. Nachdem sie sich vor wenigen Tagen angeboten hatten, das langersehnte „Half-Life 3“ zu machen, kommen nun neue Gerüchte zu The Last of Us 2 hoch. In einer Frage&Antwort Runde mit den Entwicklern direkt kam es zu dem großen Moment: Nolan North, der Schauspieler der Naughty Dog immer wieder aushilft, wird gefragt, ob er wieder bei Uncharted 4 mitarbeitet. Kurz danach erwähnt er auch den zweiten Last of Us Teil.

Weiter zum Forum der News->

Game - Renderpack von Ko Andy! von Ko Andy 
Datum: 21:59 - 16.09.2015
http://i.imgur.com/pHjHwQF.jpg
Unser hauseigener Medienredakteur? Germany Ko Andy hat für euch ein Game Renderpack zusammengestellt.

Versuche dich doch gerne mal an einem Wallpaper oder sonstigem?

Für Fragen oder der gleichen was mit Grafik zu tuhen hat wende dich dann gerne an unseren Medienredakteur?
über info@ko-clan.de der dir gerne weiter hilft.

Was ist eigentlich im Renderpack enthalten?
Sehe Screenshots.


ko-clan_render (1) ko-clan_render (2) ko-clan_render (3) ko-clan_render (4)
ko-clan_render (5) ko-clan_render (6) ko-clan_render (7) ko-clan_render (8)
ko-clan_render (10) ko-clan_render (11) ko-clan_render (12) ko-clan_render (13)
ko-clan_render (14) ko-clan_render (15) ko-clan_render (16) ko-clan_render (17)
ko-clan_render (18) ko-clan_render (19) ko-clan_render (20) ko-clan_render (21)
ko-clan_render (22) ko-clan_render (24) ko-clan_render (25) ko-clan_render (26)
ko-clan_render (27) ko-clan_render (28) ko-clan_render (29) ko-clan_render (30)
ko-clan_render (31) ko-clan_render (32) ko-clan_render (33) ko-clan_render (34)
ko-clan_render (35) ko-clan_render (36) ko-clan_render (37) ko-clan_render (38)
ko-clan_render (39) ko-clan_render (40) ko-clan_render (41) ko-clan_render (42)
ko-clan_render (43) ko-clan_render (44) ko-clan_render (45) ko-clan_render (46)
ko-clan_render (47) ko-clan_render (48) ko-clan_render (49) ko-clan_render (50)
ko-clan_render (51) ko-clan_render (52)


Weiter zum (HD) Game Renderpack->

Halo5 - Guardians – Tricksen für 60FPS von Ko Andy 
Datum: 18:25 - 16.09.2015
http://i.imgur.com/LcWXYky.jpg
Im Oktober dürfen Halo-Fans sich freuen, denn dann erscheint der fünfte Teil der Erfolgsreihe, Halo 5: Guardians. Das Spiel wird das Highlight für Besitzer der Xbox One.

Halo ist eine der Spielereihen, für die selbst PC-Gamer bereit wären, in Konsolen zu investieren, denn obwohl es sich um einen Shooter auf einer Konsole handelt, der technisch nicht unbedingt mit mit aktuellen PC-Titeln mithalten kann, erfreut sich vor allem die Story rund um Master Chief einer großen Beliebtheit. Das Studio 343 Industries sollte daher alles daran setzen, ein vernünftiges Produkt abzuliefern, denn Halo ist eine unserer altehrwürdigen Serien mit einer entsprechenden Fanbase. Fehler werden da nicht gerne gesehen.

Für 343 Industries könnte es daher ein Problem werden, dass die Xbox One einfach zu wenig Leistung hat. Obwohl das Studio wirklich viel Zeit in die Optimierung gesteckt hat, sorgt die hardwareseitige Limitierung der Xbox One dafür, dass das Spiel während einiger Szenen dynamisch die Auflösung runterskaliert, um die 60FPS halten zu können. Auf den ersten Blick scheint das nicht schlimm, denn zu den Drops auf den vollen 1080p würde es vor allem in Szenen kommen, die extrem schnell sind, wenn zum Beispiel 343 Industries alles aus den Fahrzeugen holt. Wenn man das System aber etwas näher betrachtet, so kann man schnell zum Schluss kommen, dass Runterskalieren immer dann auftritt, wenn die Konsole überlastet ist. Eine Situation, in der eine geringere Auflösung schon unangenehm wirken könnte und sich auf das Aussehen des Spiels auswirkt, sind Kämpfe. Diese sind laut 343 ebenfalls vom Tricksen für die 60FPS betroffen.

Weiter zum Forum der News->

SVIM - Update 0.31 ist live! von Ko Andy 
Datum: 17:16 - 16.09.2015
http://i.imgur.com/ROdNW4U.jpg
Es ist soweit und Vostok Games hat am heutigen Tage das lang angekündigte Update Survarium: Update 0.31 live geschickt. Nach einigen Querelen innerhalb der Community sollte das Update einige Verbesserungen bringen. Ob das auch der Fall ist, haben wir geprüft.

Viele Spieler von Survarium haben in der jüngeren Vergangenheit über einige Probleme geplagt. Der Launcher war unzuverlässig, die Granaten waren nahezu übermächtig effektiv und offenbar wurde mehr Zeit in die Entwicklung von Orden, Belohnungen und Boni verwandt, als die Engine und das Gameplay zu optimieren. Ebenso wurden die Rufe nach besseren Anticheat-Tools laut, denn mittlerweile wurde es wirklich nervig, da Cheater mit Wallhacks, Aimbots und ähnlichen Tools die echten Player an den Rand der Verzweiflung brachten.

Neben Extraboni durch das Spielen mit Freunden in einem Squad gibt es unter anderem noch vier neue Gesichter für die Charaktere. Weiter bekommen Premium-User 10% mehr EP, die Items können nicht nur mit Gold, sondern auch mit Silver sofort repariert werden und vor allem die Granaten haben nun weniger Schadenswirkung bei 8m Explosionsradius. Zudem wurden einige Änderungen am Gewicht verschiedenster Items vorgenommen und einige Masken von Helmen entfernt, die man nun extra im Shop kaufen muss. Weiter hat man einige Bugs gefixt, auf die nicht näher eingegangen wird. Die Rufe nach Dedicated Servern verhallen hingegen immer noch ungehört, obwohl diese Variante das Matchmaking bei Survarium revolutionieren und verkürzen würde. Weiter wäre das ein Schritt gegen die Hacker, da jeder Host die Kontrolle über seinen Server hätte und im Regelfall schneller reagieren könnte. Vostok hat einen Trailer zum Update veröffentlicht, der einige Änderungen im Bild beschreibt:

Weiter zum Forum der News->

HL3 - Kommentar von Naughty Dog? von Ko Andy 
Datum: 17:12 - 16.09.2015
http://i.imgur.com/KZSaT9D.jpg
Bekommen wir dank Naughty Dog bald mehr von Gordon Freeman und Co. zu sehen oder wird Valve die Bitte von Druckmann ablehnen und selbst an dem Epos entwickeln? Wir haben das mal analysiert.

Naughty Dog sagt mir zwei Sachen: Durchtrainierte Männer mit Mehr-Tage-Bart, die irgendwelche Probleme mit einer Regierung, einem Zombievirus oder einer Privatarmee haben. Die zweite Sache ist eher ein durchgedrehter Fuchs, der mit komischen Masken im Gesicht durch die verschiedensten Regionen der Welt rennt, nur um seinen Erzfeind Cortex davon abzuhalten, die Welt zu zerstören. Also haben wir zwei Szenarien.

Denken wir uns das Realistischere davon aus: Dr. Gordon Freeman würde seinen gepflegten Ziegenbart auf einmal gegen einen markanten Rauschebart eintauschen. Statt seines Powersuites würde er auf einmal ein kariertes Holzfäller-Hemd tragen, bei dem sich natürlich seine mittlerweile durchtrainierte Brust zeigen würde. Ein wenig erinnert der Charakter an einen Bryan Cranston aus Braking Bad gemixt mit ein wenig Charme von Neu-Batman und Alt-Daredevil Ben Affleck.

Die Welt, wie wir sie aus Half-Life 2 kennen, ist nicht mehr dieselbe und die Zivilisation ist auch längst nicht mehr so, wie sie bisher war. Wo einst eine High-Tech-Stadt stand, finden wir nun einen Urwald mit exotischen Blumen und Bäumen vor. In den Sümpfen des Waldes warten bereits die ersten Tiere darauf, einen Menschen wieder zwischen die Zähne zu bekommen, denn wenn man ehrlich ist, wurde hier schon lang niemand mehr gesehen. Dr. Freemann hält dies alles jedoch nicht auf. Er ist auf der Suche nach etwas Speziellem. Was es ist, verrät uns das Spiel am Anfang noch nicht, jedoch desto näher wir dem vermeintlichem Ziel kommen, desto mehr Gewissenskonflikte haben wir selbst mit dem Protagonisten. Waren alle Entscheidungen, die wir gemeinsam getroffen haben, wirklich die Richtigen? Doch bevor wir die Fragen beantworten können, treffen wir auf unser größtes Problem: Eine Paramiliz hat das gleiche Ziel wie wir und das Schlimmste daran ist, dass sie immer einen Schritt voraus sind. Dank unseren neuen Muskeln fällt es uns sehr leicht, durch das Gestrüpp der überwucherten Stadt dem Gegner zu folgen und dabei unentdeckt zu bleiben. Wir agieren aus dem Dunklen, versuchen keine Spuren zu hinterlassen, doch eine Überlebenschance geben wir dem Gegner auch nicht wirklich.

Weiter zum Forum der News->

BAS - Kleid im Anmarsch von Ko Andy 
Datum: 16:11 - 16.09.2015
http://i.imgur.com/HPdScom.jpg
Viele Kids spielen Cowboy & Indianer oder Räuber & Gendarm. Aber Oni vs. Knights wurde wohl auf den meisten Kinderspielplätzen nicht gesehen. Genau darum kümmert sich nun Ubisoft mit dem Titel „For Honor“.

Ab dem kommenden Donnerstag startet bekanntlich die Tokyo Game Show und ab heute finden die ersten Pressekonferenzen diesbezüglich statt. Auf einer dieser Veranstaltungen hat Ubisoft den Brachialtitel „For Honor“ erneut vorgestellt und den ersten Hero aus den Reihen der Oni revealed. Der berühmte Dr. med. vet. Bernhard Grzimek würde die Oni folgend beschreiben:

Der Oni. Dieser putzige kleine Geselle ist mit seiner flinken und tödlichen Art und seinem Gewand aus Stahl und Leder immer ein gern gesehener Gast auf jeder Feier, bei der es im sportlichen Zweikampf mit dem beidhändigen Schwert um das Erobern von Kampfgebieten oder einfach nur um das pure Zuführen körperlicher Schmerzen geht. Berühmt für seinen Umgang mit dem rasiermesserscharfen Katana und für seine vergiftete Klinge macht der kleine Oni auch mit Pfeilregen und seinen Kunai (Wurfmessern) eine gute Figur und sorgt mit seinen tödlichen Fähigkeiten für Angst im Kampfgetümmel.

Mit dieser Beschreibung ist eigentlich der essentielle Inhalt von „For Honor“ bereits beschrieben. Aus der „Assassins Creed“-Perspektive geht es gnadenlos in den Schwertkampf mit anderen Gefährten gegen Horden von Gegnern und man kann gegen stärkere Gegner, die Kontrollpunkte auf dem Schlachtfeld bewachen, antreten und die Punkte streitig machen,

Weiter zum Forum der News->

BUCorps - Resident Evil im Multiplayer-Stil! von Ko Andy 
Datum: 16:06 - 16.09.2015
http://i.imgur.com/WYIyTUC.jpg
Habt ihr euch schon immer danach gesehnt, einen Multiplayer-Shooter aus dem Resident Evil Universum zu zocken? Dann wurden eure Gebete jetzt erhört!

Zurzeit findet in Tokyo die Tokyo Game Show, kurz TGS, statt, die vor allem den asiatischen Entwicklern und Publishern die Möglichkeit bietet, ihre Produkte im eigenen Land einer breiten Masse vorzustellen. Darunter sind auch Capcom vertreten, denen man den Resident Evil Franchise zuschreiben kann. Gerade um diese Spielereihe geht es auch, denn Capcom präsentierte in einem Video den ersten Trailer zu ihrem neuen Game Biohazard Umbrella Corps.

Wie man dem Titel entnehmen kann, haben wir es hier wieder mit einem Spiel rund um die Umbrella Corporation zutun. Eine Sache unterscheidet sich jedoch ziemlich stark von den anderen Resident Evil Titeln: Biohazard Umbrella Corps ist ein kompetitiver Multiplayer-Shooter.

Der Trailer gibt Einblicke in ein Gemetzel zwischen Mensch und Zombies, wo sowohl Handfeuerwaffen als auch Nahkampfwaffen zum Einsatz kommen. Ein Zombie Beil kann zusätzlich als Pickel verwendet werden, um höher gelegene Anhöhen von unten erreichen zu können.

Weiter zum Forum der News->

HL3 - Naughty Dog will Entwicklung übernehmen? von Ko Andy 
Datum: 18:18 - 14.09.2015
http://i.imgur.com/EFzNhV7.jpg
Es wird gerufen und gerufen und doch werden die Wünsche der Spieler nicht so ganz erhört, wie man es sich gerne vorgestellt hätte. Was ist denn nun mit Half Life 3?

Valve scheint bereits an dem neuen und heiß erwarteten Ableger des Half-Life-Franchises zu arbeiten, wenn man den aktuellsten Gerüchten und Vermutungen Glauben schenken möchte. Dem Unternehmen scheint das Spiel aber nicht so wichtig zu sein, dass man sich voll und ganz darauf konzentrieren müsste. Stattdessen wird die Entwicklung scheinbar bisher nur von einem kleinen Team durchgeführt.

Die ständigen Gerüchte und das lange Warten machen einige Spieler jedoch ein wenig wahnsinnig. Selbst namhafte Entwickler wollen nicht mehr warten. So auch Naughty Dog, die für The Last of Us und natürlich auch die Uncharted-Reihe bekannt sind. Via Twitter ließ Neil Druckmann, der Creative Director, verlauten.

Schau, Valve, alles, was ich sagen möchte, ist, dass du uns die Half Life Lizenz gibst und wir kümmern uns um den Rest.

Nun stellt sich jedoch die Frage, ob Druckmann das ernst meint oder sich lediglich einen kleinen Spaß erlaubt. Klar ist auf jeden Fall, dass im Tweet nicht zu Valve verlinkt wurde und auch der Zwinker-Smiley am Ende deutet eher auf einen Witz hin. Trotzdem könnte die Vorstellung daran interessant sein.

Weiter zum Forum der News->

BFH - Robbery DLC Release bekannt von Ko Andy 
Datum: 15:42 - 14.09.2015
http://i.imgur.com/Tv8SXah.jpg
Das zweite DLC von Battlefield Hardline steht bereits in den Startlöchern. Wann die Erweiterung spielbar sein wird, verrieten die Entwickler nun auf Twitter.

Mit „Robbery“ kommt das zweite DLC von Battlefield Hardline demnächst auf den Markt. Das DLC beinhaltet den neuen Modus „Squad Heist“ sowie vier neue Maps und neue Waffen. Zu den Maps zählen Precinct 7, The Docks, Museum und Break Pointe. Was die Waffen und Fahrzeuge anbelangt, hat die Erweiterung auch einiges zu bieten:

Waffen

Throwing Knife

Gadgets

CS Gas Launcher
Vehicle Healing

Fahrzeuge

Faction Pickup Truck
Scout Helicopter

Über das DLC ist dementsprechend also auch schon so einiges bekannt gegeben worden. Wer jedoch keinen Premium-Account von Battlefield Hardline besitzt und gerne vorher einen ersten Eindruck davon kriegen möchte, kann noch einen Blick auf unsere Preview werfen. Was allerdings bis vor kurzem auch noch nicht bekannt war, war der Release des DLCs. Über Twitter gaben die Entwickler schließlich die erlösende Antwort auf die Frage. Die Robbery-Erweiterung soll demnach am 16. September erscheinen. Die Premium-User erhalten an dem Tag, wie auch bereits bei Battlefield bekannt, einen verfrühten Zugang. Normale User müssen sich dementsprechend noch etwas mehr gedulden.

Weiter zum Forum der News->

SWB - Neues Gameplay Footage von Ko Andy 
Datum: 21:06 - 13.09.2015
http://i.imgur.com/MGcgWqF.jpg
Im Internet sind weitere Gameplay-Szenen des nächsten AAA-Titels von EA, Star Wars: Battlefront, erschienen. Wer also noch nicht genug hat, kann gerne einen Blick drauf werfen!

Die ersten Spieler hatten bereits die Gelegenheit gehabt, den nächsten großen Titel von EA, besser bekannt als Star Wars: Battlefront, anzuzocken. Einige von ihnen konnten es auch nicht lassen und nahmen einige Szenen auf, die sie alsbald im Internet online stellten, um auch anderen Spielern die Möglichkeit zu bieten, einen ersten richtigen Eindruck gewinnen zu können. Während wir bereits schon mit einigen Szenen vertraut sind, veröffentlichte ein eher weniger bekannter YouTuber ein Video auf seinem Channel, das weitere Ingame-Szenen beinhaltet.

Das Video hat eine Länge von ganzen zehn Minuten und zeigt den Assault-Modus, der viele an den Bindeglied-Modus aus Battlefield erinnern dürfte. Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November. Für den ein oder anderen könnte sich das wie eine Ewigkeit anfühlen. Wer also schnell etwas benötigt, um die Zeit totzuschlagen, kann sich das Video ja einmal anschauen.



Im Oktober ist eine offene Alpha-Phase geplant, wo jeder vor Release noch einmal die Möglichkeit haben wird, das Spiel einmal anzutesten. Schließlich ist eigenes Spielen immer was anderes, als sich Videos anzuschauen, oder?

Weiter zum Forum der News->

DS3 - Release-Termin für Japan widerlegt Gerücht von Ko Andy 
Datum: 21:01 - 13.09.2015
http://i.imgur.com/ISgvtGe.jpg
Das Release-Datum vom Hardcore-Rollenspiel Dark Souls 3 steht und sollte ein aktuelles Gerücht aus Hongkong im Bezug auf die Veröffentlichung endgültig widerlegen.

Vor wenigen Tagen haben wir über einen Release von Dark Souls 3 vor dem chinesischen Neujahr, also vor dem 8. Februar 2016, berichtet. Dies kam bei NeoGAF auf und stammte ursprünglich von einer Microsoft-Veranstaltung in angesprochenen chinesischen Sonderverwaltungszone. Dort hatte der Windows-Entwickler bekanntgegeben, dass auf einer gezeigten Grafik alle Spiele vor dem chinesischen Neujahr veröffentlicht werden – unter anderem Dark Souls 3.

Zweifel an dieser Aussage kamen direkt auf, da ebenfalls The Division gezeigt wurde, was aber bekanntermaßen erst am 3. März 2016 veröffentlicht wird. Nun bestätigten die Entwickler From Software den Release-Termin für Japan und dieser widerspricht ebenfalls der Aussage von Microsoft, denn der dritte Teil der Dark Souls-Reihe wird am 24. März 2016 in Japan für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Ebenfalls sind die Preise für den japanischen Markt bekanntgegeben worden, so wird die Retail-Fassung 7430 Yen (ca. 54 Euro) und die Downloadversion 6930 Yen (ca. 51 Euro) kosten. Vorbesteller erhalten wie gewohnt einen Bonus in Form einer speziellen Karte der Spielwelt und des Soundtracks. Ob diese Boni auch für die westlichen Länder gilt ist nicht bekannt. Die Veröffentlichungstermine für Deutschland und Amerika soll es in den nächsten Tagen geben.

Weiter zum Forum der News->

DYK - What makes you S.P.E.C.I.A.L von Ko Andy 
Datum: 20:55 - 13.09.2015
http://i.imgur.com/NxzdQ1g.jpg
Wer sich auch nur ein bisschen in der Szene auskennt, der weiß bei diesem Titel bereits genau, um welches Spiel sich dieser Artikel dreht: Fallout 4

Zum Start einer neuen Video-Reihe, in denen dem unwissenden Vault-Bewohner (das seid dann wohl ihr) die einzelnen Attribute der S.P.E.C.I.A.L.-Tabelle näher erklärt werden, präsentiert uns Bethesda ein Video zum Strength – also Stärke oder Kraft – Attribut.

Gehalten im typischen Fallout 50ger Jahre Cartoon-Stil, beschreibt das Video, warum ihr viel Kraft benötigt, um in den Einöden des apokalyptischen Wastelands überleben zu können. Ein höherer Stärke-Wert befähigt euch zum einen dazu, mehr Gegenstände bei euch zu tragen – ohne dabei so langsam zu werden, dass ihr Gangster und Banditen schutzlos ausgeliefert seid.

Zum zweiten bestimmt euer Stärke-Wert, wie gut ihr euch mit euren Fäusten oder Nahkampfwaffen verteidigen könnt. Je stärker ihr seid, desto größer die Wirkung eurer Angriffe. Das Video weist allerdings zur Sicherheit noch einmal darauf hin, dass Nahkampfwaffen relativ nutzlos gegenüber Gewehren und dergleichen sind – die Veranschaulichung ist gleichermaßen drastisch wie lustig.

Das Video schließt mit einer kleinen Vorschau auf die kommenden S.P.E.C.I.A.L.-Lektionen, welche ihr benötigt, um die verschiedensten Aufgaben in der Welt von Fallout 4 zu bewältigen. Wir sind gespannt auf die nächste Episode und können den Release von Fallout 4 kaum noch erwarten – mit derartigen Leckerbissen versüßt Bethesda uns allerdings die leidige Warterei auf äußerst originelle Weise.

Weiter zum Forum der News->

ASCS - PC Release erst im November! von Ko Andy 
Datum: 17:41 - 13.09.2015
http://i.imgur.com/wTLJNzn.jpg
Der nächste Ableger der Assassin’s Creed Reihe steht in den Startlöchern, das Spiel soll am 23. Oktober auf Xbox One und PS4 erscheinen. PC Spieler dagegen müssen sich noch einen weiteren Monat gedulden.

Am 19. November erst soll Syndicate auch für den PC erscheinen, also fast einen ganzen Monat nach dem Konsolen-Release. Dass die PC-Version später erscheint, war natürlich schon bekannt, der lange Zeitraum aber könnte bei einigen durchaus für Unmut sorgen.

Die Begründung für den verspäteten Release liest sich wie üblich in solchen Fällen. Auf dem offiziellen Ubiblog spricht Sam Kovalev, seines Zeichens Studio Production Manager bei Ubisoft Kiev, davon, dass man für die Spieler das best mögliche Spielerlebnis erzielen möchte.

We have introduced several new improvements to our production pipeline and validation process, which allowed us to focus on polishing, stabilizing and optimizing the PC version very early on in the project. […] The additional four weeks are for us to really bear down and finalize all of the polish and optimization, to make sure the game and all of its systems are stable when it launches, so it runs smoothly for all players starting on day one.

Der Anspruch ist klar: Nicht noch einmal einen solch desaströsen Launch hinzulegen wie im letzten Jahr mit Unity. Im Klartext heißt das, Spieler dürfen nicht davon ausgehen, dass die längere Wartezeit bedeutet, Syndicate würde mit Extra-Features auf dem PC erscheinen. Der Aufschub soll lediglich dazu dienen, dass das Spiel bereits zum Release rund läuft – für alle. Ubisoft weiß natürlich, dass alle Welt mit Argus-Augen auf die Veröffentlichung von Syndicate schaut, und ob sich die Katastrophe des letzten Jahres rund um den Unity-Launch wiederholt. Gerade durch die Verschiebung des PC-Releases um vier weitere Wochen wächst der Druck auf die Entwickler natürlich noch einmal deutlich.

Wir drücken Ubisoft die Daumen. Die Assassin’s Creed-Reihe mag zweifelsohne manchmal etwas ausgelutscht wirken, dennoch hatten wir mit Unity viel Spaß (und hätten noch mehr Spaß gehabt, wenn das Spiel rund gelaufen wäre). Darum hoffen wir alle auf einen reibungslosen Start für Syndicate. Letzte Zweifel bleiben aber dennoch, gerade bei Ubisofts jüngere Vergangenheit.

Was haltet ihr von der Verschiebung? Glaubt ihr, dass Syndicate bugfrei auf den Markt kommen wird?

Weiter zum Forum der News->

GTA 5 - Vorerst weder Story DLC noch neue Heists geplant von Ko Andy 
Datum: 17:35 - 13.09.2015
http://i.imgur.com/SlLJckJ.jpg
GTA 5 ist und bleibt einer der Titel der jüngeren Vergangenheit und erfreut sich bei Spielern ungebrochener Beliebtheit.

Da dies aber vor allem für GTA Online gilt, setzt Rockstar Games den Hauptfokus auf neuen Content für den Multiplayer. Etwa 8 Millionen Spieler loggen sich wöchentlich in den Online-Modus zu GTA 5 ein, weit mehr als von den Entwicklern selber erwartet.

Spieler können sich daher auf regelmäßige neue Inhalte für die Mulitplayer-Auskopplung freuen. Dem zum Opfer fällt allerdings der noch 2014 von Rockstar Games fest versprochene Story DLC. Alle Entwickler, die bisher noch an GTA 5 gearbeitet haben, wurden nun ebenfalls GTA Online zugewiesen. Singleplayer Inhalte liegen damit erstmal auf Eis – eine Story Erweiterung wird es vielleicht niemals geben.

Doch auch die Prioritäten für den Online-Modus haben sich verschoben. So wird es vorerst keine weiteren neuen Heist-Missionen geben, da laut Game Design Director Imran Sarwar selbige zu aufwändig in der Entwicklung seien.

Heists encourage people to play together while giving them the chance to earn serious amounts of cash. However, as we’ve said before they were also a lot harder to make than we initially thought they would be, and it took us multiple tries to come up with the design that we eventually launched – but we believe and hope it was well worth the wait for everyone.

Obwohl die bisherigen Missionen ein großer Erfolg waren und laut Sarwar der Community von GTA Online einen großen Schub gegeben haben, werde man sich stattdessen in Zukunft auf neue Spieler-Erlebnisse konzentrieren, wie etwa den neuen „Freemode Events“, die alle zwölf Minuten im Spiel erscheinen. Das Team habe aber noch viele andere coole Ideen, so Sarwar.

Was haltet ihr von dieser neuen Ausrichtung bei Rockstar Games? Seid ihr traurig, dass es nun wohl keinen Singleplayer DLC geben wird, oder spielt ihr ohnehin nur den Online-Modus? Schreibt es uns in die Comments.

Weiter zum Forum der News->

MGSV - Ist nicht witzig? Von wegen von Ko Andy 
Datum: 17:32 - 13.09.2015
http://i.imgur.com/2OQBFN8.jpg
Wenn man der Auffassung ist, dass Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain einfach nur ein knallhartes Action-RPG ist, der hat sich gewaltig geschnitten. Physik und Modelswap machen es möglich.

Ocelot ist ein knallharter Hund und gibt sich auch so, aber seit kurzer Zeit ist eine Mod für den PC erhältlich, die es möglich macht, das komplette Game mit der nur spärlich bekleideten Scharfschützin Quiet durchzuspielen. Mehr Infos dazu bekommt ihr hier. Diese Mod sorgt natürlich für Abwechslung, aber der absolute Oberhammer folgt nun. Es sind Videos im Netz aufgetaucht, bei denen findige Freaks einfach mal den Skin von Ocelot und der süßen Quiet getauscht haben. Man macht sich kein Bild davon, welch skurile Situationen dadurch entstehen. Der sexy Regentanz von Quiet wird nun von Ocelot durchgeführt und das „Rumtucken“ ist schlichtweg grandios.

Natürlich gibt es nicht nur diese Idee, denn wenn man Ocelot mal gegen D-Dog tauscht und sieht, wie freudig Ocelot sein „Herrchen“ begrüßt, dann ist meist großes Gelächter angesagt.

Wir sind der Meinung, dass es mit Sicherheit noch viel mehr Blödsinn mit MGS 5 zu veranstalten gibt und wir warten nur darauf, neues Bildmaterial zu bekommen, denn nur ein Tag mit einem Lachen ist kein verlorener Tag.

Weiter zum Forum der News->

WF - Bald mit Zombies? von Ko Andy 
Datum: 20:49 - 11.09.2015
http://i.imgur.com/unbOf5T.jpg
Mit einem ersten Trailer deutet sich für den Free2Play-Shooter Warface ein neuer Modus an – in der Hauptrolle: Zombies.

Zombie Fans aufgepasst: Es scheint, als würde Crytek auf den Untoten-Hype-Train aufspringen und seinem Free2Play Titel einen neuen Coop Modus gegen die Wiederauferstandenen spendieren. Dazu geistert derzeit ein kurzer Trailer durchs Netz, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.



Bemerkenswert an dem Trailer ist nicht nur die düstere Atmosphäre der Umgebung, sondern vor allem die Geschwindigkeit der Zombies. Wann genau Crytek uns mit dem neuen Modus beehrt steht noch völlig in den Sternen, ein denkbar günstiges Datum wäre natürlich Halloween 2015. Gerüchten zufolge werden die neuen Inhalte aber erstmal nur für Spieler in Vietnam und Brasilien bereitgestellt – was für Spieler von Warface West natürlich eine herbe Enttäuschung, aber nicht wirklich ungewöhnlich wäre. Neuer Content für Warface wird zwar meistens zuerst auf den russischen Servern vorgestellt, generell erhält die westliche Version neue Updates aber um einiges später.

Nicht mehr warten müssen Spieler hingegen auf ein gescheites Anti-Cheat System. Seit kurzer Zeit wird Warface nämlich vom bewährten Anti-Cheat Client FairFight überwacht. Crytek kündigte zudem an, dass FairFight in naher Zukunft regelmäßig die Namen gebannter Spieler ingame auflisten werde – als Beleg für ein funktionierendes System. Veteranen des Spiels werden sicher erstmal weiter skeptisch sein, da gerade in jüngster Vergangenheit der Spielspaß duch immer mehr „Hacker“ stark beeinträchtigt wurde – hoffentlich kann und wird FairFight hier Abhilfe schaffen.

Weiter zum Forum der News->

JC3 - Die nächste Videospielverfilmung! von Ko Andy 
Datum: 20:30 - 11.09.2015
http://i.imgur.com/BNNlf9m.jpg
Es geht immer weiter und weiter mit den Videospielverfilmungen. Jetzt steht auch schon wieder ein neuer Titel auf dem Plan. Just Cause3

Die Filmproduzenten scheinen einfach nicht satt zu werden von den zahlreichen Videospielverfilmungen, die mittlerweile fast schon im Minutentakt angekündigt werden. Jetzt hat sich Adrian Askarieh, bekannt für seine Mitarbeit an den Hitman-Filmen, dazu entschlossen, auch das actiongeladene Game Just Cause auf die Leinwand zu bringen. Aber warum ausgerechnet Just Cause? In einem Interview mit unseren Kollegen von IGN beantwortet der Produzent die Frage folgendermaßen:

Just Cause 3 hat eine fantastische Story. Es hat Rico, der zurück zu Medici geht, seinem Geburtsort, und zurück zum Mörder seiner Familie. Und er kehrt dorthin zurück, um das zu machen, was er am besten kann: das Regime durcheinanderbringen.

Askarieh hat sich bewusst dazu entscheiden, den dritten und somit aktuellsten Ableger der Reihe in den Fokus zu legen, da dieser seiner Meinung nach die beste Story hat, um sie in einem Film umsetzen zu können. Allerdings ist noch längst nicht alles in Stein gemeißelt. Zwar existieren bereits erste richtige Ideen, doch die Produktion hat noch nicht begonnen. Askarieh versicherte jedoch, dass man sich sehr nah in diese Richtung hinbewege.

Weiter zum Forum der News->

GTA5 - Online erwartet großes Update von Ko Andy 
Datum: 20:21 - 11.09.2015
http://i.imgur.com/QwJzInS.jpg
Die GTA V-Fans nehmen sich an der kommenden Monatsmitte besser frei, denn dann steht ein recht umfangreiches Update für GTA Online bevor. Neben den bereits angekündigten Änderungen am Editor kommt der Freemode.

Man kann davon ausgehen, dass der 15. September 2015 ein freudiger Tag für die GTA Online-Gemeinde wird. Rockstar wird die Konsolen mit dem Editor versorgen und die PC-Version des Schnittprogramms auf den neuesten Stand bringen. Wichtiger scheint aber die Implementierung des Freemodes zu sein. Insgesamt 14 Event-Typen mit mehr als 200 Varianten werden den Spielen die Freizeit versüßen. Welche Modi und Änderungen mit dem Update kommen, haben natürlich für euch herausgesucht.

– Bleib am Steuer: Für die Dauer von fünf Minuten wird ein Fahrzeug auf der Karte markiert. Derjenige, der am Ende der fünf Minuten in dem Fahrzeug sitzt, ist Sieger.
– Bestienjagd: Ein Spieler (die Bestie) muss innerhalb von 30 Minuten zehn weit entfernte Checkpoints abfahren. Bei jedem Checkpoint wird er kurz sichtbar (erster Checkpoint 10 Sek., zweiter 20 Sek. usw.) und man hört die Bestie fauchen, wenn sie sich in der Nähe befindet. Die Gegenspieler müssen die Bestie aufspüren und dabei ist gute Teamarbeit und Aufklärung per Auto und Luftfahrzeugen notwendig.
– Bewegliches Ziel: Es gewinnt der Spieler, der ein auf der Karte markiertes Fahrzeug als erster am geforderten Ziel abliefert.
– Eingepfercht: Ein Kuppel bewegt sich über die Karte und wird dabei ständig kleiner. Man muss versuchen, sich durch Abdrängen bis zum Ende in der Kuppel zu halten. Der letzte in der Kuppel gewinnt.
– Geliefert: Die Spieler müssen eine Brieftasche aufsammeln und an einem bestimmten Ziel abliefern.
– Heiße Ware: Kampf um eine Brieftasche. Je länger man eine Brieftasche gegen andere verteidigen kann, desto mehr Punkte kassiert man.
– Herausforderung: Hier werden die dicksten, längsten, höchsten, weitesten und meisten Eventergebnisse gemeistert (weitester Sprung, längster freier Fall etc.).
– Kontrollpunkte: Es erscheinen 120 Checkpoints, die teils nur zu Fuss zu erreichen oder auf Türmen versteckt sind etc. und am Ende gewinnt derjenige, der nach Ablauf der Zeit die meisten Checkpoints „kassiert“ hat.
– Kriegsgebiet: In einem Fahrzeug befindend geht es gegen immer neu auftauchende Gegnerwellen.
– König im Schloss: Der Spieler, der zuerst einen bestimmten Punkt auf der Karte erreicht, wird König und kassiert ab da Punkte. Der Spieler, der den König ausschaltet, wird dann zum König usw.
– Mutwillige Zerstörung: Man richtet soviel Schaden an, wie es das Waffenarsenal hergibt. Dabei kann man seine Gegner erschießen, um diese am Punktesammeln zu hindern.
– Team-Kriegsgebiet: Bis zu vier Spieler schwingen sich per Heli in die Luft und treten gegen ein anderes Team an. Gewinner ist das Team, welches die meisten Gegner eliminiert hat.
– Zeitrennen: Ein Rennen, dessen Route sich wöchentlich ändert und man versuchen muss, das Zeitlimit und entsprechende Rekorde zu unterbieten.

Zu den einzelnen Events kommen noch die zwei Gegnermodi Hetzjagd und Grenzüberschreitung hinzu. Bei der Hetzjagd schwingt sich der Läufer in ein besonderes Auto und muss innerhalb eines Limits den Wagen an einen Zielort bringen, denn sonst detoniert das Fahrzeug. Dabei hat er bis zu drei Gehilfen dabei, die dafür sorgen müssen, dass die maximal vier Gegner das Fahrzeug nicht aufhalten. Dabei ist nahezu jedes Mittel recht, aber die Waffen sind derweil deaktiviert. Bei der Grenzüberschreitung wird eine Map in zwei Zonen aufgeteilt und die Teams müssen versuchen, als erste mit dem kompletten Team in die gegnerische Zone zu gelangen. Das muss mit grober Waffengewalt natürlich verhindert werden.

In Zukunft ist also wieder für Abwechslung gesorgt. Wer nicht die Geduld hat, einen Heist durchzuziehen oder wen die langen Wartezeiten dabei stören, der hängt sich einfach an die gewünschten Events, die in der Regel alle zwölf Minuten auftauchen und für jeden sichtbar sind. Dabei ist es nicht notwendig, sich in einer Lobby aufzuhalten.

Weiter zum Forum der News->

BF4 - Dusting-Fix wird getestet - Battlefront Preload - Hardline von Ko Andy 
Datum: 10:24 - 11.09.2015
http://i.imgur.com/cVwBjMW.jpg
Battlefield 4 - Dusting-Fix - Battlefront - Vorbestellungen und Preload - Hardline - Robbery-Testing - Mehr

Wir können das Wochenende schon sehen und bewerfen euch mal wieder traditionell mit allen Neuigkeiten zu Battlefield 4, Star Wars Battlefront und Battlefield Hardline. DICE testet bereits auf öffentlichen Servern den Dusting-Fix, wir haben Infos zu Vorbesteller-Boni und dem Preload von Star Wars Battlefront und dann gibt es noch Infos zu Battlelog-Verbesserungen, Dragon Valley und Mehr. In diesem Sinne: Let’s get started...

Weiter zum Forum der News->

SQUAD - Wie geht es eigentlich voran? von Ko Andy 
Datum: 10:22 - 11.09.2015
http://i.imgur.com/DkPUiRf.jpg
Vor einiger Zeit haben wir bereits über den Shooter „SQUAD“ berichtet, ein sich noch in der Entwicklung befindender Multiplayer-Titel, der Elemente aus ArmA und Battlefield aufgreift.

Das Spiel wird von einem Team aus Moddern entwickelt, die schon lange Erfahrung mit Shootern haben. Finanziert wurde das Projekt über Kickstarter und gegenwärtig wird der siebte Alphabuild getestet, allerdings noch nicht öffentlich. Die Entwickler machen aber schon gewaltige Fortschritte, eine spielbare Version auf der PAX Prime lief ohne Probleme, sprich ohne Abstürze, was in dieser frühen Phase, in der sich SQUAD noch befindet, ein gutes Zeichen ist. Auf der Basis der Unreal Engine 4 werden große Maps erstellt, die sich zwar nicht gänzlich mit der Kartengröße bei ArmA messen können, die Maps von Battlefield aber wieder recht klein aussehen lassen, vermutlich der beste Weg um Realismus und Kurzweiligkeit miteinander zu kombinieren. Fans großer Schlachten dürfen sich freuen, bis zu 100 Spieler auf einem Server, die in zwei Teams und natürlich zahlreichen Squads, gegeneinander kämpfen, das dürfte spannend werden.

Während sich Backer freuen dürfen, dass es diesen Monat den ersten Zugang zu einer Beta geben wird, müssen die anderen Interessenten sich gedulden, das Spiel wird nach dem mittlerweile erfolgreichem Voting über das Steam Early Access Programm verfügbar gemacht, allerdings erst im Dezember. Wie lange es vom Early Access in der Beta zu einer finalen Version dauert, lässt sich indes nicht abschätzen, aber wer DayZ Standalone kennt, der weiß, das mache Sachen einfach brauchen. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, was SQUAD betrifft und sind selber schon gespannt, ob hier ein ernstzunehmender Konkurrent für Battlefield und ArmA in den Startlöchern steht.

Weiter zum Forum der News->

MGV - Online auf der TGS spielbar von Ko Andy 
Datum: 10:19 - 11.09.2015
http://i.imgur.com/J12vFK7.jpg
Nachdem ihr Metal Gear Solid: The Phantom Pain durchgezockt habt, sucht ihr eine neue Herausforderung? Wie wäre es mit Metal Gear Online.

Es wird immer wieder genannt, doch ein genauen Release für den PC kennt keiner so wirklich: Die Rede ist von dem Multiplaymodus des Schleichepos Metal Gear Solid V: The Phantom Pain. Auf Twitter gab Konami nun endlich bekannt, wann wir Metal Gear Online das erste mal zocken können.

Auf der TGS 2015 soll es soweit sein und ihr könnt mit 15 weiteren Freunden am Stand von Konami aufschlagen. Dort könnt ihr dann, zum ersten mal euch in 8 gegen 8 Schlachten miteinander messen. Mehr Infos will uns Konami zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht verraten.

KONAMI TGS 2015 will feature the world’s first playable demo kiosks for MGSV MGO allowing 16 players to play at once pic.twitter.com/SfIU0nLltJ

Konami (@Konami) 10. September 2015

Der Multiplayer soll dann auch bald für PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360 freigeschalten werden. Laut aktuellen Angaben könnt ihr euch dazu den 06. Oktober im Kalender markieren. Wer einen PC besitzt und darauf auch zocken möchte, muss sich leider noch etwas gedulden. Ein offizieller Releasetag ist nicht genannt, laut Publisher soll es aber im Januar 2015 soweit sein. Hoffentlich sind bis dahin auch die Server stabiler und wir können direkt loszocken.

Weiter zum Forum der News->

Surva - Update 0.31 bereit zum Test von Ko Andy 
Datum: 10:14 - 11.09.2015
http://i.imgur.com/KL5g6YH.jpg
Seit gestern, dem 09.09.2015, stehen die PTS (Public Test Server) zum Patch 0.31 zum Download bereit. Im folgenden Artikel gibt’s noch einmal alle Änderungen im Überblick.

Wie zuvor in einem offenen Brief an die Community angekündigt, konzentriert sich Entwickler Vostok Games ab sofort in kleineren Versionssprüngen mehr auf Balancing und Fehlerkorrekturen und hebt sich größere Features für größere Updates auf. Dementsprechen liest sich auch der Changelog zu Patch 0.31:

Gameplay

Added four new character faces.

Gameplay

Added a bonus for playing with a friend in one squad: you will receive 25% more experience and reputation. Bonuses do not stack
if there are two friends in the squad.
Added a new Premium bonus. By participating in a match with one or more Premium players, you will get +10% experience,
reputation and silver.
Changed the way item repair works. Now all items can be repaired instantly for silver. Repair kits (in the players’ inventory) have
been replaced with stash maps at a ratio of 2 to 1.
You can now rotate the camera while waiting for a match to start.

Equipment and Weapons

Removed the masks from UM-2 Hammer, UM-4 Zubr, Pilgrim and Marauder helmets. The masks can now be purchased
as separate items in the game.
The damage radius of RGO grenade reduced to 8 meters.
The minimum time before the detonation of RGO has been increased to 1.5 seconds.
The size of PMN-3 mine increased by 50%.
The radius of the PMN-3 triggering increased by 120%.
MON-50 now has visible laser sensors that make it easier to detect.
Onyx artifact no longer reduces armor-piercing of bullets hitting the character (neither in passive state nor when activated).
„Isolation“ parameter is now called „Protection from Anomalies“.
Overall protection from anomalous damage now equals the sum of protection on all of the equipped items.
Changed protection from anomalies on all items, skills and modifiers to match the new formula.
„Isolation“ modification is now „Protection from Anomalies“. Bonuses of the modification changed from
+2%, +4%, +6%, +8%, +10% to +1%, +2%, +3%, +4%, +5% correspondingly.
Protection bonus of „Resistance“ skill changed from +2%, +4%, +6%, +8%, +10% to +1%, +2%, +3%, +4%, +5% correspondingly.
Breakage of „Isolation“ items: -10%“ changed to „Anomalous protection: -5%“.
Oxygen tanks now give full protection from anomalous damage when activated.
Sponge artifact in passive state now grants +10% protection from all anomalies.

User Interface

You can now change the active profile with the mouse wheel.
You can now zoom in and out on the minimap.

Bug Fixes

Fixed several synchronization errors.

Der Fokus auf das Game-Balancing ist hier klar erkennbar. Wir finden die neue Strategie gut, sie bedeutet zwar, dass wir auf neue Feature wie etwa den heiß ersehnten Freeplay-Modus noch länger warten müssen, allerdings bieten uns die Entwickler dafür ein deutlich stabileres Spielerlebnis.

Weiter zum Forum der News->

Seite:
Letzte Themen
Wartungsar...
Teamspeak
3 Antworten
Wartungsarbeiten am Server - Teamspeak 3, Webseite usw. vorübergehend down
Letzter Beitrag: Ko-Admin
Forum: Teamspeak
11.02.2016 - 00:15
Meine ( Kr...
Wallpaper/Bilder
3 Antworten
Meine ( Kreative Grafik Ecke ) ♛
Letzter Beitrag: Ko Andy
Forum: Wallpaper/Bilder
04.02.2016 - 13:15
Selbsterst...
Wallpaper/Bilder
76 Antworten
Selbsterstellte Wallpaper
Letzter Beitrag: Ko Andy
Forum: Wallpaper/Bilder
17.01.2016 - 01:27
Wir suchen...
Allgemein
0 Antworten
Wir suchen Neue Clanmitglieder für ( PC ) ♛
Letzter Beitrag: Ko Andy
Forum: Allgemein
29.10.2015 - 13:15
Mehr FPS i...
Klatsch & Tratsch
0 Antworten
Mehr FPS im BF4 Game und Pc Leistung steigern.
Letzter Beitrag: Ko Andy
Forum: Klatsch & Tratsch
25.10.2015 - 12:49

Shoutbox

Nur registrierte Mitglieder haben Zugriff!



Los!   • Zeige alleSmilies

Umfrage
keine aktive Umfrage

zeige Umfragen
Partner
lostis-world
www.my-grafix.de
ZENITH.Developments
Bis zu 10Gb Kostenloser Onlinespeicher Ko-Clan vergibt Note 1+
FotografieHux
Battlefield-4.net
Newsbox
29.02.16 - BF5 - Gerüchte. Is...
29.02.16 - BF4 - Konstant meh...
28.02.16 - Insurgency - Sands...
28.02.16 - SWBattlefront - DL...
28.02.16 - RBS Siege - Update...
28.02.16 - BF5 - Retailer Set...
14.12.15 - BF4 - Patch und Dr...

Follow Us
f_IMG twitter_IMG yt_IMG yt_IMG yt_IMG
Statistics
bf3_IMG bfbc2_IMG wot_IMG eq2_IMG
Statistik
453 Besucher (Heute)
503 Besucher (Gestern)
7424 Besucher (Monat)
240610 Besucher insgesamt
105 registrierte Benutzer
Zeige Statistik

Video Player

Ko-Clan Gaming BF3 AK. Alb..
Preview
Alle Videos anzeigen

Nächstes Match

Neuste Wallpapers

Copyright © 2003-2015 by www.Ko-Clan.de